Polizei, Kriminalität

Lippstadt - Verbaler Streit eskalierte

14.08.2017 - 12:06:58

Kreispolizeibehörde Soest / Lippstadt - Verbaler Streit eskalierte

Lippstadt - Am Sonntagnachmittag gegen 16:30 Uhr kam es auf dem Bahnhofvorplatz zunächst zu einem verbalen Streit zwischen zwei Männern aus Lippstadt. Ein 43-Jähriger geriet dabei so in Wallung, dass er in seine in der Nähe liegende Wohnung ging, und ein Tischbein holte. Damit ging er auf den 31-jährigen, alkoholisierten Kontrahenten los. Dieser verteidigte sich mit dem Einsatz eines Tierabwehrsprays. Letztlich ging ein Zeuge dazwischen und informierte die Polizei. Diese trennte die Streithähne und sprach Beiden einen Platzverweis aus, dem sie auch nachkamen. Bei der Auseinandersetzung erlitt der 43-Jährige durch den Einsatz des Tierabwehrsprays Reizungen an einem Auge, der 31-Jährige wurde durch einen Schlag mit dem Tischbein am linken Arm verletzt. Der Einsatz eines Rettungswagens war jedoch nicht erforderlich. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!