Polizei, Kriminalität

Lippstadt - Polizei sucht Unfallzeugen

18.08.2017 - 13:36:21

Kreispolizeibehörde Soest / Lippstadt - Polizei sucht Unfallzeugen

Lippstadt - Eine 21-jährige Lippstädterin fuhr am Freitagmorgen gegen 07:30 Uhr mit ihrem Rad auf der Bökenförder Straße. Sie kreuzte die Unionsstraße um auf die nördliche Seite zu gelangen. Dabei missachtete sie offenbar die Vorfahrt einer 26-jährigen Frau aus Lippstadt, die mit ihrem PKW auf der Bökenförder Straße in Richtung Rixbecker Straße unterwegs war. Die Autofahrerin versuchte noch rechtzeitig zu bremsen. Dennoch kam es zum Zusammenstoß zwischen PKW und Fahrrad. Dabei wurde die 21-jährige Radfahrerin verletzt und mit dem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Verkehrskommissariat sucht jetzt nach weiteren Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Diese melden sich bei der Polizei in Lippstadt unter der Rufnummer: 02941-91000. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!