Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Lippstadt / Kreis Soest - Falsche Microsoft Mitarbeiter

16.01.2020 - 10:41:34

Kreispolizeibehörde Soest / Lippstadt/Kreis Soest - Falsche ...

Lippstadt - In den letzten Tagen meldeten sich mehrere Bürger, bei denen angebliche Microsoft Mitarbeiter angerufen hatten. In einem aktuellen Fall aus Lippstadt gab eine Frau dem fremden Anrufer Passwörter und ihre Bankdaten bekannt. Er hatte ihr gesagt, dass ein Trojaner auf ihrem Laptop wäre. Außerdem sollte sie sogenannte "Stream Cards" im Wert von 300 Euro kaufen. Das machte die Dame nicht. Sie ging zum Glück anschließend zu ihrer Bank um ihr Konto sperren zu lassen. Außerdem änderte sie sämtliche Kennworte die sie weitergegeben hatte. So entstand bisher kein Schaden. Ihren Rechner muss sie allerdings von einem echten PC Spezialisten neu einrichten lassen. Die Polizei warnt noch einmal eindringlich davor, private Daten am Telefon weiter zu geben. Egal mit welcher Masche Fremde am Telefon auftreten, sollte man immer auflegen, wenn diese nach persönlichen Daten fragen. Einfach den Hörer aufzulegen ist in solchen Fällen nicht unhöflich sondern eher schlau! (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4493339 Kreispolizeibehörde Soest

@ presseportal.de