Polizei, Kriminalität

Lippstadt - Fußgänger gesucht

05.10.2017 - 12:12:01

Kreispolizeibehörde Soest / Lippstadt - Fußgänger gesucht

Lippstadt - Am Montag, dem 02.10.2017, gegen 11:00 Uhr hielten mehrere Fahrzeuge vor einer Fußgängerampel an der Wiedenbrücker Straße in Höhe des Evangelischen Krankenhauses. Ein männlicher Fußgänger überquerte die Fahrbahn, während ein Pkw-Fahrer die wartenden Fahrzeuge überholte und bei Rotlicht über die Ampel hinwegfuhr. Der Fußgänger musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Polizei wurde über diesen Vorfall von den Insassen der wartenden Pkw informiert. Der Fußgänger ist der Polizei noch unbekannt. Seine Aussage als Zeuge des Geschehens ist für die Polizei sehr wichtig. Bei dem Fußgänger soll es sich um einen Mann handeln, der etwa zwischen 50 und 60 Jahre alt ist und eine Mütze trug. Er wird gebeten, sich bei der Polizei in Lippstadt unter 02941-91000 zu melden. (we)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!