Polizei, Kriminalität

Lippetal - Lkw-Fahrer rammt Auto und fährt durch Vorgärten

13.05.2019 - 18:26:32

Kreispolizeibehörde Soest / Lippetal - Lkw-Fahrer rammt Auto und ...

Lippetal - Ein internistischer Notfall scheint die Ursache für die Fahrt eines 54-jährigen Lkw-Fahrers aus Werl zu sein. Der Werler befuhr heute nach Zeugenaussagen , gegen 11.40 Uhr, 10 bis 12 Mal das Wohngebiet Oistinger Feld in Oestinghausen im Kreis herum. Hierbei rammte er einen geparkten VW und schob ihn mit seinem Sattelauflieger vor einen Baum. Weiterhin fuhr er mit seinem Gespann durch mindestens vier Vorgärten. Ein beherzter 48-jähriger Anwohner, wusste aufgrund seines technischen Verständnisses, wie man den fahrenden Lkw stoppen konnte. Er sprang auf das Gefährt und löste einen Bremsschlauch, wonach das Gespann stehen blieb. Der 54-jährige Fahrer konnte den Lkw letztendlich noch selbständig verlassen. Er wirkte apathisch. Hinzugerufene Rettungskräfte vermuteten einen internistischen Notfall und forderte sofort einen Rettungshubschrauber an, der den Werler nach Lünen ins Krankenhaus flog. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 44.000 Euro. Sofern weitere Anwohner im Oistinger Feld noch Schäden in ihren Vorgärten feststellen sollten, haben sie die Möglichkeit sich bei der Polizei unter der 02921-91000 zu melden. (reh)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de