Obs, Polizei

Lingen - Wanderausstellung zu Präventionsprojekt eröffnet

18.05.2017 - 13:16:45

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim / Lingen - ...

Lingen - Am Dienstagnachmittag wurde auf dem Campus der Fachhochschule in Lingen eine Wanderausstellung unter dem Titel "Abgefahren - Wie krass ist das denn?" eröffnet. Kein Mensch kann ermessen, wie viel Leid in einer Familie getragen wird, wenn ein junger Mensch aus dem Haus geht und nicht zurückkehrt. Das Präventionsprojekt zielt darauf junge Menschen zu erreichen, um ihnen die alltäglichen Gefahren des Straßenverkehrs nachhaltig zu vermitteln. Übermut, hohe Geschwindigkeiten, Rauschmittel wie Drogen oder Alkohol und vor allem die fehlende Erfahrung der jungen Fahranfänger, stellen die größten Risiken dar. Zahlreiche Präventionsprojekte haben sich bereits mit all diesen Problemfeldern befasst. Viele davon haben nicht die gewünschte Wirkung erzielt oder sind nach kürzester Zeit wieder aus dem Bewusstsein der Zielgruppe verschwunden. Der Ansatz von "Abgefahren - Wie krass ist das denn!?" ist dabei ein anderer, ein vollkommen neuer. Ziel ist es, Betroffenheit zu erzeugen. Die Gefahren existieren nicht nur auf dem Papier. Sie sind real und oft ganz nah. Das Projekt greift Unfälle aus der unmittelbaren Region der jungen Menschen auf. Unfälle die durch Altersgenossen, eben durch Fahranfänger, verursacht wurden. "Oft sind es nur kleine Verfehlungen, Unachtsamkeiten oder Dummheiten, die für die Verursacher und unschuldige Dritte lebenslange unwiderrufliche Konsequenzen haben", so der Leitende Polizeidirektor Karl-Heinz Brüggemann bei seinem Grußwort. Mit diesem Gemeinschaftsprojekt von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdiensten, Notfallseelsorger aber auch vor allem den Unfallbeteiligten selbst, ist es erstmals gelungen, genau diese unendliche wichtige Nachhaltigkeit in der Betroffenheit jedes Einzelnen zu erzeugen. Mit der Wanderausstellung wird mit einem weiteren Mosaiksteinchen an das bereits vermittelte angeknüpft. Die gezeigten Unfälle mit ihren sieben jungen Verursachern und den insgesamt 14 Todesopfern, ergänzen die Vorrangegangene Arbeit aus den Unterrichtsblöcken und dem Bühnenstück. Professor Doktor Steinkamp von der Fachhochschule Osnabrück hat mit dem Campus in Lingen würdige Räumlichkeiten für die Auftaktveranstaltung zur Verfügung gestellt. Als Schirmherren der Ausstellung waren die Landräte Winter und Kethorn zugegen. Das Präventionsprojekt wird bereits seit Jahren finanziell durch die Firma Bernard Krone unterstützt. Die Ausstellung ist noch bis zum 31. Mai auf dem Campus Lingen zu sehen. Danach kann sie von allen Interessierten online auf www.abgefahren-wie-krass-ist-das-denn.de gebucht werden.

OTS: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104234 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104234.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 204 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!