Polizei, Kriminalität

Leonberg: 36 Jahre alter Polizist mit Pfefferspray verletzt

27.03.2017 - 14:31:52

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Leonberg: 36 Jahre alter Polizist ...

Ludwigsburg - Um sich einer Kontrolle durch Beamte der Polizeihundeführerstaffel zu entziehen, zog ein 22-Jähriger am Sonntag in der Mühlstraße in Leonberg ein Pfefferspray und verletzte damit einen 36 Jahre alten Polizisten. Der 22 Jahre alte Mann war den beiden Polizeibeamten kurz nach 00.00 Uhr aufgefallen, da er sofort und mit großen Schritten die Straßenseite wechselte, als er die Streife erblickte. Die Aufforderung stehen zu bleiben ignorierte er, so dass die Beamten die Verfolgung aufnahmen. Als der 36-Jährige aufgeholt hatte, drehte sich der Verdächtige plötzlich um und besprühte das Gesicht seines Verfolgers mehrmals mit einem Reizstoff. Der Polizist wehrte sich mit seinem Einsatzstock gegen die Attacke und traf den 22-Jährigen am Oberkörper. Schließlich konnte er den Mann, obwohl die Wirkung des Reizstoffes eingesetzt hatte, überwältigen und zu Boden bringen. Die Durchsuchung des Verdächtigen förderte verschiedene Betäubungsmittel und ein Messer zu Tage. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt und mit richterlicher Anordnung erfolgte im weiteren Verlauf eine Durchsuchung der Wohnung des vorläufig Festgenommenen. Hierbei stießen die Beamten auf weitere Drogen, die ebenfalls beschlagnahmt wurden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige wieder auf freien Fuß entlassen. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, gefährlicher Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffen- sowie das Betäubungsmittelgesetzt rechnen. Der 36 Jahre alte Polizist konnte seinen Dienst zunächst nicht weiter fortsetzen. Er musste sich in einem Krankenhaus ärztlich behandeln lassen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!