Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Feuerwehr

Lennestadt - Am Samstag, den 06.11.2021 fand um 13:00 Uhr die Jahresabschlussübung des Einsatzbereichs 3, bestehend aus den Löschgruppen Elspe, Oberelspe und Oedingen, bei der Firma PIPE BENDING SYSTEMS GmbH & Co.

09.11.2021 - 10:04:48

FW-OE: Abschlussübung des Einsatzbereichs 3 in Lennestadt - Oedingen. KG statt. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte aus Oedingen stellten vor Ort eine Rauchentwicklung im Produktionsbereich der Firma fest und leiteten sofort eine Menschenrettung ein, da sich nach Angaben der Mitarbeiter noch eine Person in der Produktionshalle befinden sollte. Weitere Mitarbeiter konnten sich eigenständig auf ein Flachdach retten und machten sich dort bemerkbar. Die kurze Zeit später eintreffenden Einsatzkräfte der Löschgruppen aus Oberelspe und Elspe unterstützten umgehend, ehe das Alarmstichwort erhöht wurde und weitere Kräfte nachgefordert wurden. Aufgrund der Größe der Übung bildete die Einsatzleitung, welche durch den Einsatzleitwagen (ELW) Saalhausen als Führungsmittel unterstützt wurde, zwei Einsatzabschnitte. Der erste Einsatzabschnitt befand sich im Innenhof der Firma. Der Schwerpunkt lag auf der Menschenrettung im Gebäude mit anschließender Brandbekämpfung. Im zweiten Einsatzabschnitt wurden die Personen vom Flachdach mittels Drehleiter und tragbaren Leitern gerettet. Im Anschluss erfolgte die Brandbekämpfung über die Drehleiter. Die Wasserversorgung wurde über Hydranten und einer Wasserentnahmestelle aus einem Bach sichergestellt. Ein weiterer Schwerpunkt der Übung lag auf der Einsatzstellenhygiene. Durch die beiden Gerätewagen Logistik der Löschgruppen Grevenbrück und Elspe wurde die Hygienekomponente aufgebaut. Gemäß einem festgelegten Konzept der Feuerwehr Lennestadt wurden alle mit Rauchgasen (in diesem Fall Kunstnebel) beaufschlagten Einsatzkräfte und Gerätschaften vor Ort gereinigt. Im Einsatzfall erhalten die Einsatzkräfte im Anschluss Trainingsanzüge, um die mit Rauchgasen kontaminierte Einsatzkleidung ablegen zu können. Die Geschäftsführung der PIPE BENDING SYSTEMS GmbH & Co. KG überzeugte sich vor Ort von der Arbeit der Feuerwehr und bedankte sich für die ausgearbeitete Übung. Auch der Leiter der Feuerwehr Lennestadt, Markus Hamers, war vor Ort und sah rund 60 beteiligte Einsatzkräfte der Löschgruppen aus Elspe, Grevenbrück, Meggen, Oberelspe, Oedingen und Saalhausen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Lennestadt
Pressesprecher

Christopher Hendrichs, Tel: 0170-3470511
Karsten Grobbel, Telefon: 0160-96423607
Steffen Budel, Telefon: 0151-58512837

E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lennestadt.de

Original-Content von: Feuerwehr Lennestadt übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d54d8

@ presseportal.de