Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Laute Musik im Linienbus endet in Schl?gerei

04.01.2021 - 13:17:55

Polizei Gelsenkirchen / Laute Musik im Linienbus endet in Schl?gerei

Gelsenkirchen - Laute Musik im Linienbus endet in Schl?gerei

Am Samstag, 2. Januar 2021, haben zwei bislang unbekannte M?nner einen 20-j?hrigen Gelsenkirchener in einem Linienbus in Blumke-H?llen geschlagen. Gegen 16.22 Uhr war der 20-j?hrige in einem Bus der Linie 383 unterwegs. Die beiden Unbekannten forderten ihn auf, seine Musik leiser zu machen. Obwohl der Gelsenkirchener dieser Forderung nachkam, schlug das Duo auf ihn ein. An der Haltestelle "Konradstra?e" stiegen die Schl?ger aus dem Bus und fl?chteten gemeinsam in Richtung Chattenstra?e. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten die eingesetzten Polizeibeamten die Fl?chtigen nicht mehr antreffen. Die Unbekannten sind zwischen 20 und 25 Jahre alt. Einer ist circa 1,65 Meter bis 1,75 Meter gro? und von schlanker Statur. Er hatte kurze schwarze Haare, trug eine Mund-Nasen-Bedeckung, eine schwarze Winterjacke mit kleinem wei?em Emblem auf der linken Brustseite sowie eine dunkelblaue Jeans und schwarze Sportschuhe. Sein Komplize ist circa 1,75 Meter bis 1,85 Meter gro? und von kr?ftiger Statur. Er trug eine graue Wollm?tze mit wei?er Aufschrift, wei?e Kopfh?rer, eine Mund-Nasen-Bedeckung, eine schwarze d?nne Steppjacke, darunter einen dunklen Kapuzenpullover mit gelber Aufschrift sowie eine dunkelblaue Jeans und wei?e Sportschuhe. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Gelsenkirchener zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise zu den Gesuchten bitte an das Kriminalkommissariat 15 unter der Rufnummer 0209/365-7512 oder an die Kriminalwache unter der Durchwahl -8240.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Inka Hartmann Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015 E-Mail: inka.hartmann@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4803798 Polizei Gelsenkirchen

@ presseportal.de