Polizei, Kriminalität

Laufenburg. Viel zu schnell unterwegs

02.12.2016 - 12:05:50

Polizeipräsidium Freiburg / Laufenburg. Viel zu schnell unterwegs

Freiburg - Die Polizei hat am frühen Morgen auf der A 98 bei der Anschlussstelle Laufenburg die Einhaltung der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h überwacht. Kurz vor 04.00 Uhr wurde mit dem Lasermessgerät ein Kia anvisiert, hierbei wurde eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 50 km/h gemessen. Der Bußgeldkatalog sieht in diesem Fall neben einem Bußgeld auch zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot vor.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07741 8316-201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!