Polizei, Kriminalität

Laudenbach: Geschädigte aus dem Schlaf gerissen - Duo flüchtet

11.10.2018 - 12:21:59

Polizeipräsidium Mannheim / Laudenbach: Geschädigte aus dem ...

Laudenbach/Rhein-Neckar-Kreis - Bislang unbekannte Täter verschafften sich am Mittwochabend kurz vor 22 Uhr über die aufgehebelte Kellertüre Zugang zu einem Anwesen in der Brucknerstraße. Zum Zeitpunkt schlief die 79-Jährige bereits in ihrem Bett, als sie offenbar durch Geräusche aus dem Schlaf gerissen wurde. Sie nahm einen Mann wahr, der direkt vor ihrem Schrank stand, dessen Mittäter befand sich vor dem Schlafzimmer.

Das Duo ergriff nach Ansprach durch die Dame sofort die Flucht. Die Geschädigte alarmierte daraufhin die Beamten des Polizeireviers Weinheim. Eine Fahndung mit starken Polizeikräften verlief jedoch ergebnislos.

Bisherigen Angaben zufolge wurde aus dem Anwesen nichts gestohlen. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bezifferbar. Zeugen oder Anwohner, die zwischen 21 und 22 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht und evtl. die Täter gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Weinheim, Tel.: 06201/10030, oder der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444, in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Ulrike Mathes Telefon: 0621 174-1106 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de