Polizei, Kriminalität

Lauchringen. Hund springt Radfahrer an (ergänzte Meldung)

24.05.2017 - 12:31:35

Polizeipräsidium Freiburg / Lauchringen. Hund springt Radfahrer ...

Freiburg - Die Polizei sucht den Geschädigten eines Vorfalls, der sich bereits am 11. Mai in Lauchringen zugetragen hat. Im Bereich der Heidenäckerstraße/Schwarzwaldstraße ließ ein Hundehalter seinen Hund neben seinem Fahrzeug herlaufen. Der Hund, der nicht angeleint war, sprang einen Schüler an, der auf dem Fahrradweg aus Richtung Tiengen kam. Der Schüler konnte ausweichen und fuhr in Richtung Schwarzwaldstraße davon. Der Vorfall, der sich am Mittag zwischen 12 und 23 Uhr zugetragen hat, wurde von einem Zeugen beobachtet und der Polizei gemeldet. Die Polizei ermittelt gegen den Hundehalter wegen einer Ordnungswidrigkeit und bittet den Geschädigten, sich beim Polizeirevier Waldshut (Tel. 07751 83160) zu melden.

Die Polizei weist darauf hin, dass vor allem Hunde, die beißen oder andere Personen anspringen, entsprechend anzuleinen sind. Auch das Führen von Hunden aus einem fahrenden Auto ist nicht zulässig. Der Hundeführer muss ständig auf das Tier einwirken können, um solche Vorfälle oder auch Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden, ansonsten droht diesem ein Bußgeld.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Paul Wißler Telefon: 07741 8316-201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!