Obs, Polizei

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke unterstützt Aktion der Polizei: "Augen auf und Tasche zu" - Vorsicht vor Taschendieben!

06.07.2017 - 18:26:50

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Landrat Hans-Jürgen ...

Rhein-Kreis Neuss - Überall dort, wo viele Menschen zusammenkommen und Gedränge herrscht, finden Taschendiebe ihre Opfer. Arglose Passanten werden abgelenkt, scheinbar unabsichtlich angerempelt oder als Vorwand nach der Uhrzeit, dem Weg oder Ähnlichem gefragt. Auch Kunden, die in Geschäften Kleidung anprobieren oder ihre Einkäufe erledigen, sind beliebte Opfer von Taschendieben.

In Rhein-Kreis Neuss wurden in den ersten fünf Monaten diesen Jahres 170 Diebstähle dieser Art angezeigt, bei denen die Täter allzu oft unerkannt entkommen konnten. Daher lädt die Polizei am Dienstag (11.07.) interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Medienvertreter zu einer Infoveranstaltung in die Neusser Innenstadt ein. In der Zeit von 12 bis 15 Uhr geben die Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz, an ihrem Informationsstand auf der Niederstraße 42 (vor dem Kaufhof), wertvolle Tipps, wie man sich vor Langfingern schützen kann.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke besucht den Informationsstand seiner Polizistinnen und Polizisten. Als Chef der Polizei freut er sich über die deutlich gesunkenen Fallzahlen im Rhein-Kreis Neuss, weiß aber auch, dass dies kein Grund ist, bei der Bekämpfung des Taschendiebstahls nachzulassen. Deshalb unterstützt er die Präventionsaktion "Augen auf und Tasche zu!", um Bürger und Bürgerinnen zu mehr Aufmerksamkeit zu bewegen.

Wussten Sie zum Beispiel, dass immer noch viele Bankkunden die PIN ihrer EC-Karte als Notiz bei sich tragen? Taschendiebe machen diese Erfahrung immer wieder und heben dann innerhalb kürzester Zeit am Automaten Geld von den Konten ihrer Opfer ab.

Das Wissen über die "Tricks" der Taschendiebe kann helfen, sich vor eben diesen zu schützen. Der Erfindungsreichtum der Gauner ist zwar schier unerschöpflich aber der Erfahrungsschatz der Kripobeamten ebenso.

Besuchen Sie den Infostand der Polizei am Dienstag, dem 11. Juli 2017, von 12 bis 15 Uhr in der Neusser Innenstadt, vor dem Kaufhof. Nützliche Hinweise finden Sie auch im Internet auf www.nrw-gegen-taschendiebe.de

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!