Polizei, Kriminalität

Landkreis Schwäbisch Hall: Verkehrsunfälle

11.07.2018 - 10:51:39

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Verkehrsunfälle

Landkreis Schwäbisch Hall - Crailsheim: Geparkter Pkw beschädigt

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Dienstag, zwischen 08:00 Uhr und 11:00 Uhr die Fahrertür eines Pkw, Fiat beschädigt, welcher auf einem Kundenparkplatz in der Friedrichstraße abgestellt war. Hierbei war ein Sachschaden von circa 500 Euro entstanden. Zeugenhinweise zum Verursacher erbittet das Polizeirevier Crailsheim, Telefon 07951/480-0.

Fichtenau: Schwarzer Opel mit blonder Fahrerin gesucht

Nach einer Unfallflucht in der Hauptstraße sucht die Polizei eine blonde Fahrerin eines schwarzen Opel. Diese hatte am Dienstag, um 14:05 Uhr die Hauptstraße in Richtung Crailsheim befahren und war in einer scharfen Rechtskurve ungebremst nach links in die Lange Straße abgebogen. Hierbei war ihr in der Hauptstraße eine 27 Jahre alte Peugeot-Lenkerin entgegen gekommen, die nur durch eine Gefahrenbremsung einen Unfall verhindern konnte. Einem nachfolgenden 28 Jahre altem Opelfahrer gelang dies nicht mehr und fuhr auf den Peugeot auf. Hierbei war ein Sachschaden von circa 8.000 Euro entstanden. Die blonde Fahrerin des schwarzen Opel hatte ihre Fahrt, ohne anzuhalten fortgesetzt. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Crailsheim, Telefon 07951/480-0.

Untermünkheim: Kleinbus prallt auf Lkw - Fahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat am Dienstag ein 30-Jähriger bei einem Auffahrunfall auf der A 6 erlitten. Der Mann war um 15:10 Uhr mit seinem Fiat Ducato zwischen den Anschlussstellen Kupferzell und Schwäbisch Hall auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs, als er auf einen Lkw mit Anhänger auffuhr, dessen 33 Jahre alter Fahrer aufgrund stockendem Verkehr gebremst hatte. Der Fiat prallte in den Lkw-Anhänger, wodurch das Führerhaus erheblich beschädigt wurde. Der schwer verletzte 30-Jährige wurde in den Fiat eingeklemmt und konnte von Ersthelfern aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Er musste von Notarzt und Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Fiat war ein Sachschaden von circa 20.000 Euro entstanden. Der Sachschaden an dem Lkw-Anhänger wurde auf mehrere tausend Euro beziffert.

Der rechte Fahrstreifen musste zur Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen gesperrt werden. Der Verkehr wurde auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de