Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle

30.07.2020 - 11:47:43

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle

Aalen - Blaufelden: Unfall beim Abbiegen

Ein 18-Jähriger befuhr am Mittwoch kurz nach 22:00 Uhr mit seinem Mini die K 2523 in Richtung Schuckhof und kreuzte dabei die B290. Ein 48-jähriger Audi-Fahrer fuhr auf der B290 in Richtung Blaufelden, wurde von dem Mini übersehen und erfasst. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Crailsheim: Unfall beim Rangieren

Kurz nach 18:00 Uhr am Mittwoch wollte eine 83-Jährige mit ihrem VW Polo am Friedhof im Heldenmühlenweg rückwärts ausparken. Dabei unterlief ihr ein Fahrfehler und sie kollidierte rückwärtig mit einem Gartenzaun und einer Gartenhütte. Letztlich kam das Fahrzeug in dem Garten zum Stehen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 4.000 Euro.

Rot am See: Unfall beim Überholen

Kurz vor 19:00 Uhr war ein 59-Jähriger mit einem BMW samt Anhänger auf der B290 von Rot am See in Richtung Wallhausen unterwegs. Als er einen vorausfahrenden Sattelzug überholen wollte, und nach links zog, übersah er einen bereits im Überholvorgang befindlichen VW Caddy eines 26-Jährigen. Der Caddy-Fahrer versuchte noch nach links auszuweichen und kam dabei teilweise ins Bankett. Er schaffte es jedoch nicht einen Zusammenstoß mit dem Anhänger zu verhindern. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Michelfeld: Unfall beim Abbiegen

Eine 56 Jahre alte Opel-Fahrerin befuhr am Mittwoch gegen 8:00 Uhr die B 14 aus Richtung Schwäbisch Hall kommend in Richtung Michelfeld. Auf Höhe vom Industriegebiet "Kerz" wollte sie nach links in die Daimlerstraße abbiegen. Dazu ordnete sie sich auf dem Linksabbiegestreifen ein. Beim darauffolgenden Linksabbiegen übersah sie den entgegenkommenden, auf der B 14 aus Richtung Michelfeld heranfahrenden Skoda eines 46-Jährigen. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die beiden Fahrzeuglenker wurden bei dem Unfall jeweils leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 13.000 Euro.

Crailsheim: Unfall bei Spurwechsel

Am Mittwoch um 20:40 Uhr befuhr ein 22-jähriger Audi-Lenker die BAB 6 in Richtung Nürnberg auf dem linken Fahrtstreifen. Etwa 2 km nach dem Parkplatz Reußenberg wechselte ein Renault-Sattelzug unmittelbar vor dem Audi vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Hierbei streifte der Auflieger des Sattelzuges die rechte Fahrzeugseite des Audi. Der Audi-Fahrer lenkte daraufhin seinen PKW soweit wie möglich nach links, wodurch der PKW auf der Fahrerseite durch die Leitplanke zerkratzt wurde. Zudem bremste er sein Fahrzeug ab, um dem Sattelzug den vollständigen Fahrstreifenwechsel zu ermöglichen. Dem Audi-Fahrer gelang es den Sattelzug kurz vor der Jagsttalbrücke auf dem Seitenstreifen zum Anhalten bewegen. Der Beifahrer des Zuges stieg daraufhin kurz aus, sprach den Audi-Lenker in einer ausländischen Sprache an. Anschließend stieg er wieder in den Sattelzug ein, welcher seine Fahrt fortsetzte und sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro zu kümmern. Der Sattelzug konnte von Kollegen in Ansbach an der Rastanlage Frankenhöhe angehalten und kontrolliert werden. Vor Ort wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung erhoben.

Fichtenau: PKW streifen sich

Am Mittwoch um 14 Uhr befuhren zwei PKW-lenker die BAB 7 in Fahrtrichtung Würzburg. Zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Dinkelsbühl/Fichtenau kam es zu einer seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge. Der 28-jährige Fiat-Lenker und der 54-jährige Alfa-Fahrer beschuldigten sich jeweils gegenseitig auf den anderen Fahrsteifen gekommen zu sein. Beide Fahrzeugführer wurden daraufhin verwarnt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4665763 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de