Polizei, Kriminalität

Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle, Flucht vor Polizei, Psychisch Kranker belästigte Kinder.

11.04.2018 - 13:06:55

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle, ...

Landkreis Schwäbisch Hall - Crailsheim: Geparkter Pkw beschädigt und geflüchtet

Der bislang unbekannte Fahrer eines, vermutlich blau lackierten, Fahrzeugs hat am Dienstag auf einem Kundenparkplatz in der Konrad-Adenauer-Straße eine Unfallflucht begangen. Der Unbekannte war zwischen 12:00 Uhr und 12:20 Uhr vermutlich beim Rangieren, gegen einen BMW gefahren, welcher auf dem Parkplatz eines Supermarktes abgestellt war. Hierbei war ein Sachschaden von circa 1.000 Euro entstanden. Anstatt sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. An dem beschädigten BMW wurden blaue Lackspuren festgestellt. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Crailsheim, Telefon 07951/480-0.

Oberrot: Gegen Straßenlaterne gefahren und geflüchtet

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat zwischen Freitag, 06.04.2018 und Samstag, 07.04.2018 in der Ziegelstraße eine Straßenlaterne beschädigt und einen Sachschaden von circa 500 Euro angerichtet. Anschließend hatte er sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Zeugenhinweise zum Unfallverursacher erbittet der Polizeiposten Gaildorf, Telefon 07971/9509-0

Schwäbisch Hall: Autofahrer wollte vor Polizei flüchten

Ein 50-Jähriger hat am Dienstagabend versucht sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Der Mann hatte gegen 23:15 Uhr mit einem Mercedes die Raiffeisenstraße befahren, als ihn eine Streifenbesatzung zu einer Verkehrskontrolle anhalten wollte. Daraufhin beschleunigte der Mann sein Fahrzeug und flüchtete über einen Parkplatz eines Einkaufszentrums. Auf der Zufahrt zu einer Tankstelle hielt er an und wechselte auf den Beifahrersitz. Hierbei hatte er vergessen, die Feststellbremse zu betätigen, weshalb der Mercedes rückwärts gegen den stehenden Streifenwagen rollte. Hierbei entstand an dem Streifenwagen ein Sachschaden von circa 5000 Euro und an dem Mercedes ein Schaden von circa 2.000 Euro.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weiter bestand für den Mercedes kein Versicherungsschutz. Dem Mann droht nun ein Strafverfahren.

Schwäbisch Hall: Psychisch Kranker onanierte vor Kindern

Ein 30 Jahre alter Mann hat sich am Montagnachmittag zwei 8 Jahre alten Mädchen gezeigt. Der Mann hatte um 13:15 Uhr in einer Unterführung im Heinrich-Hertz-Weg die Mädchen angesprochen und hierbei mit der Hand in der Hose an seinem Geschlechtsteil manipuliert. Der Mann konnte von der Kriminalpolizei Schwäbisch Hall ermittelt werden. Er ist psychisch krank und hielt sich in einer Einrichtung auf, wo ihm inzwischen gekündigt wurde. Er hält sich nicht mehr im Landkreis auf.

Wie jetzt erst bekannt wurde, war es bereits am Samstag, 31.03.2018 zu einem Vorfall im Lilo-Hermann-Weg gekommen, wo ein Mann ein 4 Jahre altes Mädchen angesprochen hatte. Auch hier hatte er mit der Hand in der Hose an seinem Geschlechtsteil manipuliert. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass es sich um den denselben Mann handelt. Die Ermittlungen dauern an.

Satteldorf: BMW prallte wegen Lkw in Leitplanke

Ein 50 Jahre alter BMW-Lenker befuhr in der Nacht zum Mittwoch um 00:45 Uhr die BAB 6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Zwischen dem Parkplatz Bronolzheim und der Anschlussstelle Crailsheim wollte er einen Lkw überholen, der auf die linke Fahrbahnseite geriet. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der BWM-Fahrer stark bremsen, woraufhin er ins Schleudern geriet und gegen die Mittelleitplanke prallte. An dem BMW war hierbei ein Sachschaden von circa 10.000 Euro entstanden. Der Schaden an der Leitplanke beträgt mehrere tausend Euro. Der Lkw setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Zeugenhinweise zu dem Lkw erbittet die Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall, Telefon 07904/9426-0.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!