Polizei, Kriminalität

Landkreis Schwäbisch Hall: Autos zerkratzt, Einbruch u.a.

18.12.2017 - 19:01:42

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Autos ...

Schwäbisch Hall - Crailsheim: Autos in Parkhaus zerkratzt Unbekannte haben am Samstag zwei Autos zerkratzt, die zwischen 10:00 Uhr und 14:00 Uhr in einem Parkhaus am Postplatz abgestellt waren. An einem Mercedes wurde mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrerseite zerkratzt und ein Sachschaden von circa 2.500 Euro angerichtet. An einem Peugeot wurde die Fahrerseite zerkratzt, wodurch ein Sachschaden von circa 1.000 Euro entstand. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Crailsheim, Telefon 07951/480-0.

Crailsheim: Einbruch in Sporthalle Ein unbekannter Täter ist zwischen Freitag und Montag in eine Sporthalle in der Schönebürgstraße eingebrochen. Der Einbrecher hatte eine Fensterscheibe eingeschlagen und war so in das Gebäude gelangt. Entwendet wurde, nach bisherigem Ermittlungsstand, nichts. Der Sachschaden wurde auf lediglich 20 Euro beziffert.

Wolpertshausen: Audi zerkratzt Ein Unbekannter hat am Sonntag zwischen 11:45 Uhr und 13:15 Uhr die Fahrerseite eines geparkten Audi zerkratzt, der in der Hauptstraße vor einer Gaststätte abgestellt war. Der Sachschaden wird auf circa 1.500 Euro beziffert. Zeugenhinweise erbittet der Polizeiposten Ilshofen, Telefon 07904/940232.

Schwäbisch Hall / Winzenweiler: Schwertransport verzögerte sich Ein Schwertransport hat am Montagmorgen zu Behinderungen im Berufsverkehr geführt. Der Transport wurde in Polizeibegleitung in der Nacht durchgeführt und führte von der Autobahn, Anschlussstelle Schwäbisch Hall nach Winzenweiler. Infolge technischer Probleme dauerte der Transport deutlich länger als geplant und endete außerplanmäßig erst um 08:00 Uhr. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr. Eine Möglichkeit den Transport zu unterbrechen oder den Verkehr umzuleiten hatte nicht bestanden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!