Polizei, Kriminalität

Landkreis Ravensburg

16.12.2017 - 14:46:35

Polizeipräsidium Konstanz / Landkreis Ravensburg

Konstanz - Leutkirch

Geparktes Fahrzeug angefahren und geflüchtet

Zeugen sucht die Polizei zu einem Unfall, der sich am Freitag auf dem Parkplatz der Bahnhofsarkaden ereignete. Die Fahrerin eines Opel Meriva musste bei ihrer Rückkehr zu ihrem Fahrzeug gegen 14.00 Uhr feststellen, dass ihr ordnungsgemäß auf einem Stellplatz geparkter Pkw an dem Stoßfänger hinten links beschädigt war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 1.000,-- Euro. Mögliche Zeugen des Unfallhergangs werden gebeten mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/84880, Kontakt aufzunehmen.

Leutkirch

Lkw verliert Eisplatten - Zeugen gesucht

Glimpflich verlief ein Verkehrsunfall, der sich am Freitag kurz vor 16.00 Uhr auf der Eschachbrücke bei Friesenhofen ereignete. Eine 42-jährige Fahrerin eines VW befuhr die Brücke in Fahrtrichtung Leutkirch, als vom Dach eines ihr entgegenkommenden LKW mehrere Eisplatten fielen und die Windschutzscheibe ihres Pkw's beschädigten. Der unbekannte LKW-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 500,-- Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/84880, entgegen.

Wangen im Allgäu

Auseinandersetzung - Zeugenaufruf

Ein 36-jähriger Mann riss am Freitag kurz nach 14.00 Uhr die Beifahrertür eines Seat Cordoba mit Ravensburger Kennzeichen auf und schlug dem 20 Jahre alten Beifahrer mit der Faust ins Gesicht. Beide Personen kennen sich von früher. Die Tat ereignete sich an der Einmündung Engetsweiler Straße/Bodenseestraße in Wangen-Neuravensburg. Der Fahrer des Seat fuhr geistesgegenwärtig los, um den Angriff des Beschuldigten zu beenden. Er bog rechts in die Bodenseestraße ab und befuhr in der Folge die L 320 in Richtung Wangen. Der Beschuldigte verfolgte die beiden als Beifahrer in einem VW Tiguan mit Lindauer Zulassung. Durch dichtes Auffahren versuchten sie, den Seat zum Anhalten zu bewegen. Im Bereich Niederwangen in Höhe der Gaststätte Sonne setzte der Fahrer des Tiguan zum Überholen an und fuhr auf gleiche Höhe mit dem Seat. Der 36-jährige lehnte sich aus dem Fenster und schlug mit einem harten Gegenstand auf die linke Fahrzeugseite des Seat. Wegen Gegenverkehrs musste der Beschuldigte sein weiteres Vorhaben abbrechen. Bis nach Wangen versuchten die Insassen des VW Tiguan, den vor ihnen fahrenden Seat zum Anhalten zu bewegen. Am Seat entstand kein Sachschaden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Wangen, Tel. 07522/9840, zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an: Seelig, EPHK Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!