Polizei, Kriminalität

Landespolizeiinspektion Suhl / LPI-SHL: Medieninformationen der ...

31.03.2018 - 12:06:29

Landespolizeiinspektion Suhl / LPI-SHL: Medieninformationen der .... LPI-SHL: Medieninformationen der Polizeiinspektion Hildburghausen für den Zeitraum vom 30.03.2018 06.00 Uhr bis zum 31.03.2018 06.00 Uhr

Suhl - Am frühen Freitagmorgen (30.03.2018) wurde durch eine Anwohnerin der Hildburghäuser Wiesenstraße ein dumpfer lauter Knall wahrgenommen und war der Meinung, es habe einen Verkehrsunfall gegeben. Gegen 08.30 Uhr informierte dann ein Spaziergänger, dass ein Zigarettenautomat vor dem ehemaligem "Green Appl" aufgebrochen liegt. Wie sich herausstellte war dieser aufgesprengt und völlig zerstört. Zur Schadenshöhe konnte noch keine Angabe gemacht werden.

Am frühen Freitagmorgen befuhr ein 30-jähriger Fiatfahrer die L 2052 von Fehrenbach in Richtung Masserberg und kam nach dem Ortsausgang Fehrenbach nach rechts gegen den Bordstein. In der Folge kollidierte er dann noch mit dem Sicherungsgeländer. Der Pkw war nun nicht mehr fahrfähig. Gegen 05.30 Uhr informierte dann ein Anwohner über den verunfallten Pkw. Bei Eintreffen der Polizeibeamten wurden 2 junge Männer (30 und 26 Jahre) alkoholisiert am Pkw angetroffen. Bei dem 26-Jährigem wurde der Fahrzeugschlüssel aufgefunden. Die durchgeführten Alkohol- und Drogentests ergaben, dass der Eine 1,79 Promille und Drogen konsumiert hatte und der Jüngere 1,39 Promille und ebenfalls Drogen konsumiert hatte. Die beiden Männer konnten sich zur Fahrereigenschaft nicht einigen und so wurde bei Beiden eine Blutentnahme angeordnet. Als nun der verunfallte Pkw durch den Abschleppdienst abtransportiert werden sollte wurde im Innenraum noch eine Tasche mit Betäubungsmitteln aufgefunden. Die Ermittlungen ergaben in der Folge, dass der 30-Jährige als Fahrer in Frage kommt und so dessen Führerschein sichergestellt wurde. Der 30-Jährige erlitt eine Kopfverletzung und am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zum Besitz von Betäubungsmitteln wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Am Freitagvormittag gegen 09.30 Uhr wurde in Hildburghausen, Bechergasse aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses der Alarmierungston eines Brandmelders wahrgenommen. Auf Klingeln und Klopfen reagierte niemand sodass die Feuerwehr und die Polizei zum Einsatz kamen. Nach erfolgter Öffnung der Wohnungstür wurde festgestellt, dass die Wohnung komplett verqualmt war. Zur Sicherheit wurden die Nachbarn zunächst evakuiert. Die Erforschung der Brandursache ergab, dass das eingeschaltete Ceranfeld unter der aufgesetzte Babyflasche beim Verlassen der Wohnung vergessen wurde und der Inhalt nun schmorte. Glücklicherweise war außer dem Qualm kein weiterer Schaden entstanden. Die Nachbarn konnten somit zurück in ihre Wohnungen.

OTS: Landespolizeiinspektion Suhl newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126725 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126725.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!