Polizei, Kriminalität

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: Nach Aufbruchsversuch an ...

10.08.2018 - 16:51:34

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: Nach Aufbruchsversuch an .... LPI-SLF: Nach Aufbruchsversuch an Geldautomaten Tatverdächtigen gestellt

Königsee - In der Nacht zu Donnerstag wurden aus einer Bankfiliale am Dr.-Max-Näder-Platz von Anwohnern verdächtige Geräusche gehört, weswegen die Polizei alarmiert wurde. Dabei erhielten die Polizisten Hinweise auf ein Fahrzeug, das von der Bankfiliale in Richtung Rudolstadt über die Bundesstraße flüchtete. Neben der Überprüfung der Bankfiliale durch die Polizei, bei der ein Aufbruchsversuch an einem Automaten festgestellt wurde, leiteten die Beamten umgehend die Fahndung nach dem verdächtigen Fahrzeug ein. Wenige Minuten nach dem Notruf der Zeugen konnte gegen 01:50 Uhr der beschriebene Pkw in Bad Blankenburg festgestellt werden. Ein 31-jähriger Deutscher, der das Fahrzeug gefahren hatte, wurde wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls vorläufig festgenommen. Nach bisherigem Ermittlungsstand steht der Mann im dringenden Verdacht versucht zu haben, einen Geldautomaten der Bankfiliale aufzubrechen, was aber nicht gelang, so dass der Täter sein Vorhaben aufgab und mit dem Fahrzeug flüchtete. Als das Fahrzeug von der Polizei gestoppt und der Tatverdächtige gestellt wurde, stellten die Beamten im Pkw Einbruchswerkzeug und weiteres Beweismittel sicher. Ein Drogenvortest bei dem 31-Jährigen verlief positiv. Durch die zuständige Staatsanwaltschaft wurde ein Haftantrag gegen den Tatverdächtigen gestellt. Der Ermittlungsrichter bestätigte heute den beantragten Haftbefehl, sodass der Verdächtige heute noch in eine Thüringer Justizvollzugsanstalt überstellt wird. Der Mann steht des Weiteren im Verdacht für mindestens zwei Einbruchsversuche in Bankfilialen in der Kulmbacher Straße, in Saalfeld, in der Nacht des 28.07.2018 und in Pößneck, im Malmsgelänge, in der Nacht des 05.08.2018 verantwortlich zu sein. Die Ermittlungen der Kripo Saalfeld diesbezüglich dauern derzeit noch an.

OTS: Landespolizeiinspektion Saalfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126724 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126724.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de