Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: Gefährlicher ...

13.02.2020 - 05:36:32

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: Gefährlicher .... LPI-SLF: Gefährlicher Körperverletzung vor Gemeinschaftsunterkunft

Schleiz - Am 12.02.2020 erhielt die Polizeiinspektion Saale-Orla gegen 22:00 Uhr die Mitteilung über eine körperliche Auseinandersetzung, welche sich auf der Straße vor der Gemeinschaftsunterkunft in Schleiz zutragen soll. Sofort wurden fünf Streifenwagen entsandt, welche kurze Zeit später am Ereignisort eintrafen. Dort war die Lage zunächst unübersichtlich. Nach bisherigem Ermittlungsstand ereignete sich der Sachverhalt wie folgt: Der 23 jährige Geschädigte hatte gemeinsam mit drei Freunden in seinem Zimmer in der Gemeinschaftsunterkungt Alkohol konsumiert. Der 35 jährige Beschuldigte, der ebenfalls Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft ist, hatte das Treffen immer wieder gestört. In der weiteren Folge kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Beschuldigten und den vier Gruppenmitgliedern. Die Gruppe verließ daraufhin das Zimmer und die Gemeinschaftsunterkunft und begab sich auf die davor befindliche Straße. Der Beschuldigte folgte der Gruppe mit einem Küchenmesser in der Hand und ging auf einen, der Gruppe zugehörigen, 23 jährigen Mann zu. Die Mitglieder der Gruppe konnten in der weiteren Folge den 35 jährigen Angreifer überwältigen. Dabei erlitt der Geschädigte eine Schnittverletzung an der Hand und der Beschuldigte mehrere Platzwunden am Kopf. Beide Verletzten wurden durch Rettungskräfte vor Ort medizinisch erst versorgt und anschließend unter polizeilicher Begleitung ins Krankenhaus Schleiz verbracht. Der leicht verletzte Geschädigte wurde kurze Zeit wieder später aus dem Krankenhaus entlassen. Der Beschuldigte wurde wegen des Verdachts auf einen Bruch im Gesicht in das Klinikum Jena verbracht. Bei der Rangelei erlitt ein weiteres Gruppenmitglied leichte Schürfwunden an der Hand, am Ellenbogen und am Knie. Der 23 jährige Mann lehnte eine medizinische Versorgung ab.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Polizeiinspektion Saale-Orla Telefon: 03663 431 0 E-Mail: pi.saale-orla@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126724/4518969 Landespolizeiinspektion Saalfeld

@ presseportal.de