Polizei, Kriminalität

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Syrischer Junge bedroht und ...

12.12.2017 - 18:01:31

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Syrischer Junge bedroht und .... LPI-J: Syrischer Junge bedroht und verletzt - Polizei sucht Mann, der helfen wollte

Jena - Durch eine Anzeige wurde am Montag eine Körperverletzung an einem 13-jährigen syrischen Jungen bekannt, die sich bereits am letzten Donnerstag, den 07. Dezember ereignete. Der Junge kam gegen 17.00 Uhr mit der Bahn nach Winzerla und wollte die Weihnachtsfeier in der Galileo-Schule besuchen. Am Verbindungsweg von der Endhaltestelle Winzerla in Richtung Hugo-Schrade-Straße stand ein Mann, der den Jungen fragte, was er hier macht. Der Unbekannte griff ihm an den Hals, wobei er auch ein Messer in der Hand hielt. Ein Mann kam vorbei und drohte, die Polizei zu rufen. Daraufhin äußerte der Täter, dass das Ganze nur ein Spiel sei, woraufhin der Zeuge wegging. Allerdings ließ der Täter von dem Jungen ab, der Blutergüsse am Hals davon trug.

Zum Täter ist nur bekannt, dass er schlank ist. Er trug dunkle Bekleidung und hatte einen Rucksack dabei.

Der unbekannte Zeuge, der eingeschritten ist, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Tel. 03641-81 1123.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Pressestelle Telefon: 03641 811503 E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!