Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Landespolizeiamt

Landespolizei auf digitalen Pfaden - auf der Digitalen Woche

10.09.2019 - 12:31:35

Landespolizeiamt / Landespolizei auf digitalen Pfaden - auf der ...

Kiel - Gemeinsame Info des Landeskriminalamts und des Landespolizeiamts:

Die Landespolizei ist zur Digitalen Woche mit einer eigenen Veranstaltung vertreten. Drei Referenten werden am 10. September um 17:30 Uhr in der Digitale Woche Arena zum Thema "Die Polizei auf digitalen Pfaden" vortragen. Dabei soll es um drei unterschiedliche Themenfelder aus dem Bereich aktueller Herausforderungen einer zunehmend digitalisierten Polizei-Arbeit gehen:

Dennis Schneider (Landespolizeiamt) erläutert die Erfahrungen mit Filterblasen, Bots und Fakenews als Phänomene mit wachsender Bedeutung für eine zunehmend aggressivere Diskussionskultur im Netz und starkem Einfluss auf die Medienlandschaft von heute.

Juriaan Kettner (Landeskriminalamt) berichtet über den "Tatort als Smartort", an dem neben den herkömmlichen Spuren wie Fingerabdrücke oder DNA-Spuren auch digitale Spuren entscheidende Hinweise liefern können. Die Experten dafür arbeiten im neuen "Kompetenzzentrum Digitale Spuren" im Landeskriminalamt Schleswig-Holstein.

Kerstin Arnoldi (Landeskriminalamt) stellt ein "Pilotprojekt mit Jobgarantie" vor - das neue duale Studium "Informationstechnologie" in Kooperation mit der Fachhochschule Kiel. Erstmals bildet das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein qualifizierten IT-Nachwuchs selbst aus.

Bereits zum zweiten Mal ist die Landespolizei auf der Digitalen Woche vertreten. Die Veranstaltung ist kostenlos, Interessierte können die Vorträge ohne vorherige Anmeldung besuchen.

OTS: Landespolizeiamt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/58623 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_58623.rss2

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration Schleswig-Holstein Landespolizeiamt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mühlenweg 166 24116 Kiel Telefon: +49 431 160-61428 E-Mail: pressestelle.kiel.lpa@polizei.landsh.de

@ presseportal.de