Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Landeskriminalamt Niedersachsen / LKA-NI: Einladung zur Pressekonferenz ...

10.01.2020 - 17:41:29

Landeskriminalamt Niedersachsen / LKA-NI: Einladung zur Pressekonferenz .... LKA-NI: Einladung zur Pressekonferenz "Künstliche Intelligenz zur Bekämpfung von Kinderpornografie"/ mit Innenminister Boris Pistorius und LKA-Präsident Friedo de Vries

Hannover - In den letzten Jahren wurden zunehmend Kinder- und Jugendpornografische Inhalte im Internet und über digitale Medien verbreitet. Allein im Jahr 2018 wurden durch die Polizei in Niedersachsen Datenträger mit einem Gesamtvolumen von rund 1,3 Petabyte sichergestellt. Die auf den Datenträgern enthaltenen Bilder und Videos sind von den Ermittlern auch heute noch weit überwiegend manuell auszuwerten.

Um die Ermittler im Land Niedersachsen technisch bei Ihrer Arbeit zu unterstützen, haben IT-Spezialisten des LKA Niedersachsen eine Software mit Künstlicher Intelligenz zur Erkennung von (Kinder-) Pornografie entwickelt. Die Software wird nun landesweit im Rahmen einer einjährigen Pilotierungsphase den Ermittlern im Land Niedersachsen zur Verfügung gestellt.

Vor diesem Hintergrund werden Sie Innenminister Boris Pistorius und LKA-Präsident Friedo de Vries, im Rahmen eines Presselunches, über den Einsatz von Künstlicher Intelligenz zur Bekämpfung der Kinderpornografie in Niedersachsen, informieren.

Dazu laden wir Sie ein für:

Donnerstag, den 16. Januar 2020, um 12 Uhr, LKA Niedersachsen, Raum S1/S2 Am Waterlooplatz 11, 30169 Hannover

Bitte melden Sie sich beim Pförtner an.

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Niedersachsen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0511 / 26262 -6300 E-Mail: pressestelle@lka.polizei.niedersachsen.de www.LKA.Niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/105578/4488933 Landeskriminalamt Niedersachsen

@ presseportal.de