Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Landeskriminalamt Baden-W?rttemberg / LKA-BW: Polizeiliche Empfehlungen ...

26.05.2021 - 12:47:35

Landeskriminalamt Baden-W?rttemberg / LKA-BW: Polizeiliche Empfehlungen .... LKA-BW: Polizeiliche Empfehlungen zur Abwehr von Cyberattacken mit Verschl?sselungstrojanern

Stuttgart - Weltweit sind Wirtschaftsunternehmen von so genannten Ransomware-Attacken betroffen. Die Angreifer verschl?sseln in den IT-Netzwerken Computer, Server, Daten und die Sicherheitskopien. In der Folge k?nnen die Betroffenen auf die verschl?sselten Bereiche nicht mehr zugreifen. Den Angriffen folgen oft lange Betriebsausf?lle der Produktion, Logistik, Verwaltung und Kommunikation. Cyber-Angriffe mit Verschl?sselungstrojanern f?hren zu wirtschaftlichen Sch?den in Milliardenh?he.

Presseartikel beziehen sich oft auf betroffene Gro?unternehmen oder berichten von aufsehenerregenden Vorf?llen wie die aktuelle Betriebsst?rung eines nordamerikanischen Pipeline-Betreibers durch eine Ransomware-Attacke. Die T?ter greifen jedoch auch kleine und mittelst?ndische Unternehmen sowie Einrichtungen des Gesundheitswesens an. Auch in Baden-W?rttemberg sind Firmen, Handwerksbetriebe, Arztpraxen und Kanzleien Ziel solcher Attacken. Die T?terinnen und T?ter stellen ihren Opfern in Aussicht, die Daten gegen hohe Geldsummen wiederherzustellen. Zudem laden die T?terinnen und T?ter h?ufig die Daten vor der Verschl?sselung auf eigene Speichersysteme und drohen, diese ausgesp?hten Daten zu ver?ffentlichen.

Die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) des Landeskriminalamtes Baden-W?rttemberg aktualisiert regelm??ig das Dokument "Handlungsempfehlungen Verschl?sselungstrojaner". Die Beachtung der polizeilichen Empfehlungen tr?gt dazu bei, Verschl?sselungsangriffe zu verhindern und Sch?den zu minimieren.

Die Polizei r?t: - Pr?fen Sie die "Handlungsempfehlungen Verschl?sselungstrojaner" gemeinsam mit IT-Fachkr?ften Ihrer Organisation. - Setzen Sie die organisatorischen und technischen Pr?ventionsempfehlungen in Ihrer Einrichtung um. - Bereiten Sie sich auf den Ernstfall vor und ?ben Sie mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Umgang mit dem Ausfall der IT und die Wiederherstellung. - Zeigen Sie gegen Ihre Institution gerichtete Cyber-Angriffe bei der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) an. - Die ZAC steht als Zentralstelle der Polizei Baden-W?rttemberg allen Unternehmen, Beh?rden und sonstigen Institutionen, unabh?ngig der wirtschaftlichen Gr??e, zur Verf?gung.

Die ausf?hrlichen polizeilichen "Handlungsempfehlungen Verschl?sselungstrojaner (Ransomware)" k?nnen Sie auf der Webseite der ZAC abrufen: www.lka-bw.de/zac

R?ckfragen bitte an:

Landeskriminalamt Baden-W?rttemberg Pressestelle E-Mail: pressestelle-lka@polizei.bwl.de Telefon: 0711 5401-2044

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110980/4924623 Landeskriminalamt Baden-W?rttemberg

@ presseportal.de