Polizei, Kriminalität

Lage - Wildunfall mit Folgen

02.04.2018 - 10:06:47

Polizei Lippe / Lage - Wildunfall mit Folgen

Lippe - (LW) Die Kollision mit einem Reh führte am Freitagabend gegen 20.35 Uhr zu ungeahnten Folgen für zwei Pkw-Fahrer. Ein 79-jähriger aus Lage befuhr die Heidensche Straße in Richtung Lage, als ihm plötzlich ein Reh vor seinen VW Golf sprang. Um die eigentlich unvermeidliche Kollision mit dem Tier doch noch zu verhindern, wich der Mann nach links auf die Gegenfahrbahn aus, wo er mit dem Tier zusammenstieß. Ein 35-jähriger BMW-Fahrer, der dem Lagenser zu diesem Zeitpunkt entgegen kam, wich seinerseits nach rechts in den Graben aus, um einen Frontalzusammenstoß mit dem VW zu vermeiden. Im Anschluss brachte der Unfallverursacher den Fahrer des BMW zu dessen Wohnanschrift in Lage und entfernte sich mit seinem Fahrzeug. Nachdem der BMW-Fahrer dann seinerseits die Polizei verständigt hatte und diese am Unfallort eingetroffen war, kehrte der 79-jährige selbst auch zum Unfallort zurück. Die Beamten stellten dann sehr schnell fest, dass er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, sein Führerschein beschlagnahmt. Aber letztlich leidtragend war das Reh, welches den Zusammenprall nicht überlebte und vom zuständigen Jagdpächter abgeholt wurde.

OTS: Polizei Lippe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12727 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12727.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe Leitstelle

Telefon: 05231/609-1222 Fax: 05231/609-1299 www.polizei.nrw.de/lippe

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!