Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Laer, Widerstand gegen Polizeibeamte / Festnahme

11.09.2020 - 15:17:22

Polizei Steinfurt / Laer, Widerstand gegen Polizeibeamte/Festnahme

Laer - Bei der Festnahme eines jungen Mannes in Laer sind am Donnerstagnachmittag (10.09.2020) zwei Polizeibeamte leicht verletzt worden. Gegen den 26-j?hrigen Mann sowie gegen seinen Bruder, beide aus Laer, wurden Anzeigen unter anderem wegen Widerstandes gegen die Beamten erstattet. Eine Zivilstreife der Polizei traf den 26-J?hrigen, gegen den ein Haftbefehl vorlag, am Nachmittag, gegen 16.20 Uhr, am Freisenbrock an. Laut vorliegendem Haftbefehl hatte dieser noch eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten wegen Eigentumsdelikten zu verb??en. Obwohl die Beamten ihn eindeutig erkannt hatten, gab er sich als sein Bruder aus. Als er bemerkte, dass dieser T?uschungsversuch nicht funktionierte, begann er sich heftig gegen die Festnahme zu wehren und versuchte, sich mit Armen und Beinen immer wieder zu befreien. Nur mit M?he konnte er zum Dienstfahrzeug gebracht werden. Nun erschien auch der 23-j?hrige Bruder am Einsatzort. Diesem gelang es, bis zum Polizeifahrzeug vorzudringen und einen Beamten von hinten zu attackieren. Inzwischen waren weitere Polizeikr?fte dort eingetroffen. Als der 23-J?hrige dann fl?chtete, eilten ihm Beamte nach. Dabei zog sich ein Polizist -ohne die Einwirkung des Fl?chtenden - eine Verletzung zu. Auch ein zweiter Beamter wurde bei der Festnahmeaktion leicht verletzt. Der 26-J?hrige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Gegen den 23-j?hrigen Bruder ist ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter Gefangenenbefreiung eingeleitet worden.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43526/4704206 Polizei Steinfurt

@ presseportal.de