Polizei, Kriminalität

Ladendiebstahl endet im Gefängnis

15.04.2018 - 08:51:24

Polizei Hagen / Ladendiebstahl endet im Gefängnis

Hagen - Am Samstag (14.04.2018)Nachmittag kam es in einem Verbrauchermarkt in Haspe zunächst zu einem Ladendiebstahl. Ein 32 jähriger Mann aus Haspe hatte Rindernacken geordert und verließ den Kassenbereich ohne die Ware zu bezahlen. Als der Hagener am Ausgang dann von dem 31 jährigen Ladendetektiv angesprochen wurde und stehen bleiben sollte, wehrte sich der 32 jährige Hagener so massiv, dass der Ladendetektiv verletzt wurde. Es gelang jedoch den Ladendieb bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Ein Grund für den vehementen Fluchtversuch könnte der bestehende Haftbefehl gegen den 32 jährigen Mann aus Hagen gewesen sein. Nach den vor Ort erforderlichen Ermittlungen wurde der Mann der Justizvollzugsanstallt überstellt. (tr)

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an: Einsatzleitstelle Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!