Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Ladendiebe schlagen Supermarktmitarbeiterin nieder

09.09.2020 - 15:02:28

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Sieg-Kreis / Ladendiebe schlagen ...

Siegburg - Eine 28-j?hrige Mitarbeiterin eines Discounters an der Siegburger Grimmelsgasse wurde gestern (08.09.2020) gegen 16.10 Uhr auf offener Stra?e von zwei Ladendieben niedergeschlagen. Die junge Frau h?rte, dass an einer Kasse des Supermarktes der akustische Alarm ausgel?st hatte. Auf Nachfrage bei einer der Kassiererinnen erfuhr sie, dass zwei Unbekannte soeben mit vermutlich gestohlenen Waren den Laden verlassen hatten. Die 28-J?hrige lief nach drau?en und sah zwei M?nner, mit einem prallgef?llten Rucksack auf dem R?cken, den Fu?g?nger?berweg in Richtung der Zeithstra?e ?berqueren. Sie rief den M?nnern hinterher, die gestohlenen Waren zur?ck zu geben. Weil die 25-28 Jahre alten Tatverd?chtigen nicht reagierten, lief sie hinterher und hielt einen von ihnen am Arm fest. Er riss sich los und ging weiter. Die Supermarktmitarbeiterin lie? aber nicht locker und fasste nochmal zu. Da holte der mit einem schwarzen T-Shirt, einer blauen Jeanshose und einer gr?nen Basecap gekleidete Ladendieb aus und schlug ihr mit der Faust auf die Schl?fe. Anschlie?end liefen die beiden T?ter in die Zeithstra?e stadtausw?rts. Die nur leicht verletzte Gesch?digte kehrte in den Markt zur?ck und verst?ndigte die Polizei. Ein Zeuge, der den ?bergriff beobachtet hatte, war den fl?chtigen Dieben gefolgt. Im Verlauf der Weierstra?e verlor er sie aber aus den Augen. Fl?chtig vom Tatort sind zwei circa 170cm gro?e M?nner, die nach Einsch?tzung der Gesch?digten arabisch miteinander sprachen. Die gestohlenen Waren transportierten sie in einem schwarzen Rucksack. Was genau entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Hinweise zu den Ladendieben nimmt die Polizei in Siegburg unter der Rufnummer 02241 541-3121 entgegen. (Bi)

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4701896 Kreispolizeibeh?rde Rhein-Sieg-Kreis

@ presseportal.de