Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Laatzen: Radfahrer schwer verletzt

12.09.2019 - 13:56:36

Polizeidirektion Hannover / Laatzen: Radfahrer schwer verletzt

Hannover - Am Mittwoch, 11.09.2019, gegen 20:10 Uhr, ist ein 33-Jähriger bei einem Verkehrsunfall an der Hildesheimer Straße/Braunschweiger Straße (Rethen) schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 33-jährige Laatzener auf dem linken Gehweg der Hildesheimer Straße, aus Laatzen kommend, in Richtung Gleidingen unterwegs. An der Einmündung Braunschweiger Straße fuhr der Mercedes ML 350 CDI eines 29-jährigen Laatzeners aus der Braunschweiger Straße, um nach rechts auf die Hildesheimer Straße abzubiegen. Der Radfahrer versuchte, die Kollision zu verhindern, stürzte dadurch und rutschte mit seinem Zweirad unter das Auto. Beim Unfall wurde der 33-Jährige schwer verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik. /has, ahm

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de