Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kupferdiebstahl in Hildesheim

06.01.2020 - 14:06:46

Polizeiinspektion Hildesheim / Kupferdiebstahl in Hildesheim

Hildesheim - HILDESHEIM - (jpm)Am Vormittag des 03.01.2020 wurde bei der Polizei Hildesheim der Diebstahl von Regenfallrohren aus Kupfer sowie von Kupferresten vom Gelände des Berufsbildungszentrums in Hildesheim angezeigt.

Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand montierten bisher unbekannte Täter mehrere Regenfallrohre aus Kupfer von einem Gebäude in der Borsigstraße ab und entwendeten diese. Die Tatzeit konnte auf den Zeitraum vom 24.12.2019, 12:30 Uhr, bis zum 30.12.2019, 09:30 Uhr, eingegrenzt werden.

Ferner wurden im gleichen Tatzeitraum aus einem Außenlager des BBZ in der Kruppstraße Kupferreste entwendet.

Es wird von einem Zusammenhang der Diebstähle ausgegangen. Ferner ist davon auszugehen, dass das Diebesgut mit einem geeigneten Fahrzeug abtransportiert worden ist.

Eine genaue Schadenshöhe liegt bisher nicht vor.

Zeugen, die Beobachtungen in Zusammenhang mit den Diebstählen getätigt haben oder die Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jan Paul Makowski, Polizeioberkommissar Telefon: 05121-939104 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57621/4484444 Polizeiinspektion Hildesheim

@ presseportal.de