Polizei, Kriminalität

Kunde legte vermutlich falschen 100 Euro-Schein vor

07.03.2017 - 12:57:07

Polizeidirektion Bad Kreuznach / Kunde legte vermutlich ...

Martinstein - Eine unbekannte männliche Person versuchte am 06.03.2017, 11:50 Uhr, in einer Bäckerei in Martinstein mit einem falschen 100 Euroschein zu bezahlen. Die Verkäuferin hatte den Schein mit einem Prüfstift getestet und dabei Auffälligkeiten festgestellt. Der Kunde forderte den Schein zurück und wollte aus seinem Auto anderes Geld holen. Der Mann kam aber nicht zurück, sondern fuhr einfach weg. Der Kunde wurde wie folgt beschrieben:

zirka 40 bis 45 Jahre alt, zirka 160 bis 165 cm groß, dunkle Haare, dunkler Teint, normale Statur. Er war unterwegs mit einem älteren blauen Golf mit ausländischem Kennzeichen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung führte nicht zum Erfolg. Die Spur des Golfs verlor sich im Bereich von Bad Kreuznach. Zur Klärung des Sachverhalts werden Zeugen gebeten sich bei der Polizei in Kirn, Telefonnummer: 06752/156-0, zu melden.

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117703 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117703.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirn

Telefon: 06752-1560 www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!