Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Küssaberg: Aggressiver VW-Fahrer flüchtet von Unfallstelle - Zeugen mussten eingreifen - Zeugenaufruf!

04.10.2019 - 13:21:25

Polizeipräsidium Freiburg / Küssaberg: Aggressiver VW-Fahrer ...

Freiburg - Bislang unbekannte Personen mussten nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag, 03.10.2019, in Küssaberg-Kadelburg eingreifen, um einen aggressiven Fahrer zu bändigen. Dieser flüchtete nach dem Vorfall. Gegen 14:00 Uhr hatte der unbekannte VW-Fahrer am Ortsausgang nach dem dortigen Kreisverkehr einen vorausfahrenden BMW überholt. Beim Wiedereinscheren touchierte dieser den BMW, so dass an diesem ein Schaden von rund 2000 Euro verursacht wurde. Beide Fahrer stiegen aus. Der VW-Fahrer soll den 80-jährigen BMW-Fahrer unmittelbar angegriffen haben. Zeugen kamen dem Senior zu Hilfe. Zwischen diesen und dem VW-Fahrer entwickelte sich eine Rangelei. Der VW-Fahrer flüchtete danach von der Unfallstelle. Auch die Zeugen sind unbekannt. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen (Kontakt 07751 8316-531) bittet diese Personen und weitere Zeugen, sich zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de