Polizei, Kriminalität

Kripo ermittelt nach Raubdelikt

14.11.2017 - 17:36:27

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Kripo ermittelt nach ...

Neuss-Innenstadt - In der Nacht zum Dienstag (14.11.), gegen 1:30 Uhr, wurde der Portier eines Hotels auf der Krefelder Straße Opfer eines Raubes. Nach seinen Angaben liefen zwei mit dunklen Sturmhauben maskierte Täter zur Rezeption, bedrohten den Angestellten mit einem Messer und forderten die Herausgabe des Geldes hinter der Theke. Anschließend ließen sie von ihrem Opfer ab und entfernten sich in unbekannte Richtung.

Der Geschädigte beschreibt die männlichen Täter wie folgt: Ungefähr 175 Zentimeter groß, schlank, circa 20 Jahre alt. Sie trugen dunkle Pullover und dunkle Hosen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Erfolg.

Das Fachkommissariat der Kripo in Neuss hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen an der Krefelder Straße werden unter der Telefonnummer 02131 300-0 erbeten.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!