Polizei, Kriminalität

Kripo ermittelt nach Geschäftseinbrüchen - Zeugen gesucht

26.03.2018 - 16:51:23

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Kripo ermittelt nach ...

Meerbusch - Am frühen Samstagmorgen (24.03.), gegen 01:00 Uhr, hörten Zeugen ein Klirren aus Richtung eines Wohn- und Geschäftkomplexes an der Rudolf-Diesel-Straße (Osterath). Sie verständigten die Polizei, die schließlich feststellte, dass Unbekannte die Fensterscheibe eines Geschäftes eingeschlagen hatten. Nach ersten Erkenntnissen fehlt aus einem Büro Bargeld. Die Zeugen konnten noch angeben, dass sie zwei dunkel gekleidete und vermummte Personen am Tatort gesehen hätten.

In der Zeit zwischen Freitag (23.03.), 13:00 Uhr, und Samstag (24.03.), 04:00 Uhr, hebelten Unbekannte die Eingangstür einer Imbissstube an der Neusser Straße (Büderich) auf. Anschließend brachen sie dort zwei Geldspielautomaten auf flüchteten mit Bargeld. Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!