Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Wesel / Moers - Unfallfahrer ließ Auto ...

16.05.2018 - 09:41:32

Kreispolizeibehörde Wesel / Moers - Unfallfahrer ließ Auto .... Moers - Unfallfahrer ließ Auto zurück / Polizei sucht weitere Zeugen

Moers - Am frühen Montagmorgen gegen 03.35 Uhr befuhr ein unbekannter Autofahrer den Kreisverkehr Rheurdter Straße / Am Jostenhof / Dr.-Berns-Straße mit einem silberfarbenen Mercedes CLA. Bei der Fahrt durch den Kreisverkehr kam das Auto aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern und geriet an der Ausfahrt zur Dr.-Berns- Straße in den dortigen Grünstreifen. Das Fahrzeug erlitt dabei einen Totalschaden.

Ein 53-jähriger Zeuge aus Castrop-Rauxel meldete den Unfall der Polizei. Er bemerkte drei Männer an dem Mercedes, die sich um eine auf dem Boden liegende Frau kümmerten, die offenbar verletzt worden war.

Als die Polizei am Unfallort erschien, waren die vier Personen von der Unfallstelle geflüchtet.

Der Mercedes musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Beschreibung der Personen:

Drei Männer um die 25 Jahre alt, die scheinbar verletzte Frau wirkte sehr jugendlich.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0.

OTS: Kreispolizeibehörde Wesel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65858 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65858.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de https://wesel.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!