Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Wesel / Moers - Polizei sucht Unfallzeugen ...

08.10.2019 - 12:31:27

Kreispolizeibehörde Wesel / Moers - Polizei sucht Unfallzeugen .... Moers - Polizei sucht Unfallzeugen / Junger Mann mit schwarzem Audi gesucht

Moers - Ein 64-jähriger Moerser steht im Verdacht, am Montag gegen 15.40 Uhr mehrere Autos beschädigt zu haben.

Der Moerser war mit einer Mercedes E- Klasse auf der Heinrichstraße in Richtung Asberger Straße unterwegs. Einem entgegenkommenden Autofahrer war aufgefallen, dass an dem Wagen des Mannes vorne Fahrzeugteile herunterhingen.

Als er kurze Zeit später einen lauten Knall hörte und in den Rückspiegel schaute, lag das Auto des Moersers auf dem Dach. Zuvor war der 64-Jährige gegen einen PKW gefahren.

Das Verkehrskommissariat in Moers sucht dringend den Fahrer eines schwarzen Audi, der hinter dem 64-Jährigen gefahren ist.

Der junge Mann mit südländischem Aussehen hatte gegenüber einem Zeugen erwähnt, der 64-Jährige sei zuvor gegen zwei weitere Autos gefahren.

Die beschädigten Autos konnte die Polizei feststellen. Der Moerser hingegen erinnert sich nicht daran, gegen weitere PKW gestoßen zu sein.

Daher bittet die Polizei insbesondere den jungen Mann, sich unter der Telefonnummer 02841- 171-0 bei der Polizei in Moers zu melden.

OTS: Kreispolizeibehörde Wesel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65858 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65858.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de https://wesel.polizei.nrw

@ presseportal.de