Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Wesel / Dinslaken - Jugendliche erbeuteten ...

26.06.2020 - 09:31:25

Kreispolizeibehörde Wesel / Dinslaken - Jugendliche erbeuteten .... Dinslaken - Jugendliche erbeuteten Bargeld und Rucksäcke / Polizei sucht Zeugen

Dinslaken - Am Donnerstagnachmittag gegen 13.40 Uhr hielten sich ein 15-Jähriger aus Dinslaken und 16-Jähriger aus Duisburg am Fahrradabstellplatz der Neutorgalerie auf der Saarstraße auf.

Hier wurden sie von zwei etwa gleichaltrigen, unbekannten Jugendlichen angesprochen. Diese baten um ein Handy für einen Anruf oder um eine 1,- Euro - Münze.

Die Angesprochenen verneinten und entfernten sich auf Fahrrädern. Die Jugendlichen verfolgten die Geschädigte und hielten sie auf der Hünxer Straße, kurz hinter der Eisenbahnbrücke an.

Hier bedrohten sie den Dinslakener und Duisburger, die daraufhin Bargeld und Rucksäcke übergaben. Die räuberischen Jugendlichen flüchteten mit Fahrrädern über die Hünxer Straße in Richtung der Neutor.

Beschreibung:

1. Räuber:

15 - 16 Jahre alt, braune Haare, Sonnenbrille, Goldkette, Ring, graue Hose, auffällige Umhängetasche, braune Haare, weißes I Phone 11, fuhr ein orangefarbenes Mountainbike der Marke HAIBIKE.

2. Räuber

15 - 16 Jahre , braune Haare, blaue Hose, blaues T - Shirt, fuhr ein orangefarbenes, älteres Mountainbike.

Beide Personen unterhielten sich in türkischer Sprache.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Dinslaken, Tel.: 02064 / 622-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de https://wesel.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65858/4634898 Kreispolizeibehörde Wesel

@ presseportal.de