Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Viersen / Tönisvorst-Vorst - 20-Jähriger ...

30.07.2020 - 18:17:28

Kreispolizeibehörde Viersen / Tönisvorst-Vorst - 20-Jähriger .... Tönisvorst-Vorst - 20-Jähriger klettert über Oberlicht des Badezimmers in Einfamilienhaus

Tönisvorst-Vorst - - Am Mittwoch gegen 11:20 Uhr kletterte ein 20-jähriger Deutscher aus Tönisvorst über das geöffnete Oberlicht eines Badezimmers in das Einfamilienhaus einer Seniorin auf dem Gossenhof. Eine im Haus Anwesende entdeckte den Eindringling, den sie sogar persönlich kannte. Der verließ die Wohnung genauso, wie er sie auch betreten hatte - über das geöffnete Oberlicht. Entwendet wurde nichts, es war jedoch nicht der erste "Besuch" des 20-Jährigen. Die vorherigen jedoch waren nicht polizeilich bekannt. Die Ermittlungen gegen den polizeibekannten Tönisvorster wegen Verdachts des versuchten Einbruchs dauern an. Gerade bei den angesagten heißen Temperaturen rät die Polizei einmal mehr, Fenster und Türen zum Lüften nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Denn: Für Einbrecher sind weit geöffnete Fenster und Türen eine Einladung! Wenn Sie gerne mit auf Kipp stehenden Fenstern schlafen, empfiehlt sich eine aufgeschraubte Fenster- und Türsicherung mit Spaltsperre. Der Einbruchschutz von Fenstern, Terrassen- und Balkontüren kann durch Nachrüstsicherungen deutlich verbessert werden.

Wenn Sie sich umfassender über Sicherungsmöglichkeiten informieren möchten, können Sie sich dazu mit unseren technischen Sicherheitsberatern und Sicherheitsberaterinnen in Verbindung setzen. Hier bekommen Sie alle Informationen rund um das Thema Einbruchschutz, staatliche Förderung von Sicherungsmaßnahmen und Hinweise auf speziell geschulte Fachkräfte, die die Nachrüstungen ausführen. Infos dazu auch unter https://viersen.polizei.nrw. /vE (647)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4666479 Kreispolizeibehörde Viersen

@ presseportal.de