Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Viersen / Tönisvorst: Trauriges Ende einer ...

29.06.2020 - 15:01:36

Kreispolizeibehörde Viersen / Tönisvorst: Trauriges Ende einer .... Tönisvorst: Trauriges Ende einer Familienfeier- Kripo bittet um Hinweise

Tönisvorst: - Dass Menschen etwas verlieren und die Finder es nicht immer so genau mit der Pflicht nehmen, gefundene Gegenstände abzugeben, wissen wir. Dass man sich damit strafbar machen kann, wissen vielleicht nicht alle. Aber nach dem Strafgesetzbuch ist es eine Unterschlagung, die mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft wird, wenn man sich die gefundene Sache zueignet, also wenn man sie nicht abgibt, sondern benutzt, aufbraucht oder anderweitig verwertet. Dass dies im aktuellen Fall nicht zu einer Bestrafung führt, weil noch Zeit ist, die gefundenen Gegenstände abzugeben, hoffen wir: Am Samstagabend ab 19:00 Uhr weilte ein 24-jähriger Mönchengladbacher mit seinen Eltern und Bruder im Restaurant Oriental Garden auf dem Maysweg in Tönisvorst. Anlass des Zusammentreffens war die bestandene Ausbildung des Vitusstädters, die von seinen Eltern mit einem großzügigen Geldgeschenk in einem beschrifteten Umschlag und einer Uhr entsprechend gewürdigt wurde. Nach dem Abendessen begab man sich zum Auto auf dem Restaurant-Parkplatz. Dabei legte der Ausbildungsabsolvent das Geschenk seiner Eltern auf das Autodach und vergaß es dort. Obwohl der junge Mann sofort, nachdem er den Verlust bemerkt hatte, zurückfuhr und an Ort und Stelle nachsuchte, blieb das Geschenk unauffindbar. Der Finder möge sich bitte schnellstmöglich unter der Rufnummer 02162/377-0 melden. Hinweise erbittet das KK Ost unter der Rufnummer 02162/377-0./ah

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4637269 Kreispolizeibehörde Viersen

@ presseportal.de