Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Viersen / Nettetal- / Viersen: Polizei ...

15.12.2017 - 16:56:36

Kreispolizeibehörde Viersen / Nettetal-/Viersen: Polizei .... Nettetal-/Viersen: Polizei kontrollierte Geschwindigkeit - eine Bilanz

Nettetal-/Viersen - Am Donnerstag Vormittag kontrollierten Kräfte der Polizei Viersen und der Einsatzhundertschaft Mönchengladbach auf der Steyler Straße in Nettetal-Kaldenkirchen die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. In Richtung Niederlande passierten 1120 Fahrzeuge die Messstelle, wovon 26 Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Km/h überschritten. Die Einsatzkräfte hielten diverse Fahrzeugführer unmittelbar nach dem Verstoß an, klärten sie über ihr gefährliches und verbotenes Verhalten auf und boten das entsprechende Verwarnungsgeld an. In Richtung Kaldenkirchen Innenstadt passierten 1201 Fahrzeuge die Messstelle, wovon 17 Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten. Der Fahrer eines in Polen zugelassenen Pkw konnte vor Ort keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. Am Nachmittag kontrollierte die Polizei von ca. 15.50 Uhr bis in die Dunkelheit hinein in Dülken auf der Boisheimer Straße. 1354 Fahrzeuge waren in Richtung Boisheim, etwa 770 Fahrzeugen in Richtung Dülken unterwegs. In Richtung Boisheim fuhren 56 Autofahrer zu schnell, in Richtung Dülken waren es 21 Fahrer. Erfreuliche Bilanz: die höchste Geschwindigkeitsüberschreitung betrug 21 km/h. Aber schon die "nur" 71 km/h bei nasser Fahrbahn verlängern den Anhalteweg von 28m bei 50km/h um gute 20 Meter!! Da hätten Fußgänger oder Radfahrer keine Chance! Einen Rollerfahrer, der mit 46 km/h unterwegs war, kontrollierten die Einsatzkräfte ebenfalls. Ihm konnte zwar kein Geschwindigkeitsverstoß vorgeworfen werden, sein Roller war aber manipuliert und hätte eigentlich nur 25 km/h fahren dürfen. Da der Fahrer lediglich eine Prüfbescheinigung zum Führen von Mofas vorzeigen konnte, fertigten die Beamten eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die Zeit, in der er sein Gefährt durch den Regen nach Hause schiebe durfte, bot möglicherweise Gelegenheit, sich über die möglichen Folgen des Verstoßes Gedanken zu machen. /wg (1675)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1192 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!