Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Viersen / Brüggen / Niederkrüchten: Bilanz ...

18.12.2017 - 14:56:55

Kreispolizeibehörde Viersen / Brüggen/Niederkrüchten: Bilanz .... Brüggen/Niederkrüchten: Bilanz einer angekündigten Geschwindigkeitskontrolle

Brüggen/Niederkrüchten: - Am 3. Adventssonntag öffnete auch der Brüggener Weihnachtsmarkt ab 11.00 Uhr seine Stände. Von Nah und Fern kamen die Besucher - teils mit dem Auto, naturgemäß auch viele aus dem Nachbarland, aber auch einige zu Fuß oder mit dem Fahrrad aus der Nachbarschaft von Overhetfeld, Born oder anderen Ortsteilen. Insoweit herrschte auch reger Fußgänger- und Fahrradverkehr. Auf der B 221 in Höhe des Laarer Bachs stellte der Verkehrsdienst - wie angekündigt- den Einseitensensor nebst zwei Kameras und Rotblitz auf. Viele Weihnachtsmarktbesucher, aber auch Spaziergänger, Jogger, Radfahrer und Hundebesitzer überquerten hier die B 221. In den sechs Stunden Messbetrieb fuhren je etwa 1.700 Fahrzeuge in beide Richtungen. 137 davon überschritten die bei günstigsten Bedingungen zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70km/h. Ob man die 70 Stundenkilometer bei Anfangs leichtem Dunst, später bei einbrechender Dämmerung an diesem in einer leichten Kurve gelegenen Übergang ausnutzen darf oder sollte, sei dahin gestellt. Von den 14 Kraftfahrzeugführern, die aufgrund des Überschreitens der 90km/h-Marke einen Bußgeldbescheid mit Punkten erhalten werden, raste einer mit 110 Stundenkilometern knapp an einem Fahrverbot vorbei. Ob ihm in dem Moment, als er "Rot sah", bewusst war, dass sein Anhalteweg mit gut 92 Metern mehr als doppelt so lang gewesen wäre wie bei den zulässigen 70 km/h ist nicht bekannt. Die "Rechnung" über fast 150,00EUR wird ihn daran wohl nach Weihnachten erinnern./ah (1688)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!