Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Unna / Unna - 25-Jähriger verursacht beinahe ...

28.07.2020 - 11:17:34

Kreispolizeibehörde Unna / Unna - 25-Jähriger verursacht beinahe .... Unna - 25-Jähriger verursacht beinahe zwei Kollisionen mit Streifenwagen: PKW-Fahrer stand unter Drogeneinfluss

Unna - Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Unna hat am Sonntagabend (26.07.2020) gegen 20.10 Uhr an der Kreuzung Obere Husemannstraße/Beethovenring an einer roten Ampel gehalten. Auf der gegenüberliegenden Seite wartete ein PKW ebenfalls bei Rot. Als beide Lichtzeichenlagen auf Grün wechselten, beabsichtigte die Streifenwagenbesatzung - vorfahrtsberechtigt - den Kreuzungsbereich in Richtung Nordring zu überqueren. Plötzlich bog der PKW auf der gegenüberliegenden Seite nach links auf den Beethovenring ab, ohne auf den Streifenwagen zu achten. Nur durch eine Vollbremsung konnten die Polizeibeamten eine Kollision verhindern.

Die Streifenwagenbesatzung fuhr dem PKW daraufhin hinterher und forderte den männlichen Fahrzeugführer auf, anzuhalten. Der 25-Jährige reagierte zunächst nicht. Erst auf Höhe der Weberstraße stoppte er seinen Wagen. Als er ausstieg, rollte das Auto rückwärts in Richtung Streifenwagen. Der Unnaer konnte noch rechtzeitig die Handbremse ziehen - und so den zweiten Beinahe-Zusammenstoß vermeiden.

Wegen seines verdächtigen Verhaltens gegenüber den Polizeibeamten führten diese einen Drogenvortest mit dem 25-Jährigen durch - drei Rauschmittel waren positiv. Der Beschuldigte wurde auf die Wache Unna gebracht, wo ihm ein diensthabender Arzt Blutproben entnommen hat. Im Anschluss wurde der Mann entlassen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Auf den Unnaer kommt nun ein Strafverfahren zu.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4663571 Kreispolizeibehörde Unna

@ presseportal.de