Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Unna / Kamen - Festnahme nach versuchtem ...

18.11.2019 - 14:41:34

Kreispolizeibehörde Unna / Kamen - Festnahme nach versuchtem .... Kamen - Festnahme nach versuchtem Geschäftseinbruch: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Kamen - Nach einem versuchten Einbruch in ein Blumengeschäft an der Robert-Koch-Straße in Kamen hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen (17.11.2019) einen flüchtigen Tatverdächtigen festgenommen. Der 31-jährige Dortmunder sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Gegen 0.50 Uhr soll er versucht haben, mit einem Schraubendreher eine Nebentür des Blumengeschäfts aufzuhebeln. Als er dabei von einer Anwohnerin beobachtet wurde, flüchtete er. Die Zeugin rief die Polizei. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung wurde der Tatverdächtige - auch dank der Täterbeschreibung - im benachbarten Dortmunder Stadtteil Husen angetroffen und festgenommen. Der 31-Jährige führte zwei Schraubendreher bei sich. Gegen den einschlägig vorbestraften Dortmunder wurde auf Anordnung eines Richters Untersuchungshaft erlassen.

OTS: Kreispolizeibehörde Unna newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65856 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65856.rss2

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

@ presseportal.de