Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Soest / Soest - ...

09.11.2018 - 10:36:52

Kreispolizeibehörde Soest / Soest - .... Soest - Allerheiligenkirmes-Pferdemarkt und Kirmes gut besucht-zahlreiche Einsätze

Soest - Bei gutem Wetter waren der Pferdemarkt und das Kirmesgelände in der Altstadt gut besucht. Während der Pferdemarkt relativ ruhig verlief kam es in den Abendstunden oft auf Grund des erhöhten Alkoholisierungsgrades vermehrt zu Körperverletzungsdelikten. Insgesamt wurden elf Strafanzeigen aufgenommen. In einem Fall hatte ein Tatverdächtiger einen Gummiknüppel dabei. Dieser konnte ihm von Polizeibeamten abgenommen und sichergestellt werden. Im Bereich des Parkhauses am Leckgadum kam es gegen 23:15 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 32-jähriger Mann aus Welver wurde mit starken Prellungen und Verdacht auf Gehirnerschütterung mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Gegen 17:45 Uhr hielt ein sichtlich unter Alkoholeinfluss stehender 29-jähriger Mann aus Niederkassel an der Kreuzung Westenhellweg/Werler Landstraße das Fahrzeug einer 43-jährigen Autofahrerin aus Geseke an. Er lief auf die Straße und zwang die Fahrerin so zum Anhalten. Dann stieg er auf der Beifahrerseite ein, bedrohte die Frau ihn mitzunehmen. Sie fuhr in Richtung Bahnhof. Am Aldegreverwall muste die Frau an einer Kontrollstelle des Sicherheitsdienstes halten. Der 29-Jährige forderte die Frau auf die Fahrt fortzusetzen und schlug sie ins Gesicht. Dann stieg er aus und schubste eine Frau des Sicherheitsdienstes, die sich vor das Fahrzeug gestellt hatte, zur Seite. Danach versuchte er zu Fuß in Richtung Nötten-Brüder-Wallstraße davonzulaufen. Weitere Sicherheitskräfte hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Gegen ihn wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Nötigung, Bedrohung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gefertigt. Zur Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 29-Jährige, mit über zwei Promille, in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Außer dem 29-Jährigen wurden weitere vier Personen in Gewahrsam genommen. Sieben Personen wurden Platzverweise ausgesprochen. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de