Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Soest / Pressebericht der ...

10.12.2017 - 12:16:27

Kreispolizeibehörde Soest / Pressebericht der .... Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest - Soest - Verkehrsunfall im Parkhaus; eine Person verletzt Am Samstag, den 09.12.2017 gegen 19:20 Uhr, befuhr ein 36-jähriger Mann aus Fröndenberg mit seinem PKW ein Parkhaus an der Straße Isenacker. Beim Zurücksetzen übersah er einen hinter dem PKW herlaufenden 50-jährigen Mann aus Soest. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem der 50-jährige leicht verletzt wurde. Es entstand kein Schaden am PKW. (md)

Ense - Verkehrsunfall auf glatter Straße; drei Personen verletzt Am Samstag, den 09.12.2017 gegen 10:20 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Mann aus Arnsberg die B516 (Werler Straße) in Richtung Werl. Ca. 500 Meter nördlich der Kurfürstenstraße geriet der Arnsberger mit seinem PKW auf der schneeglatten und abschüssigen Fahrbahn in den Gegenverkehr und kollidierte fast frontal mit einem entgegenkommenden 54-jährigen Mann aus Möhnesee, der mit seinem PKW die Werler Straße in Richtung Ense befuhr. Durch die Kollision wurden beide PKW in den Straßengraben geschleudert. Beide Fahrzeugführer und der Beifahrer im PKW des Arnsbergers, ein 18-jähriger Mann, ebenfalls aus Arnsberg, wurden durch den Zusammenstoß verletzt. Die beiden Arnsberger wurden in eine Arnsberger Klinik und der Mann aus Möhnesee in ein Soester Krankenhaus transportiert. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 21600 Euro. (md)

Lippstadt - Beim Abbiegen den Gegenverkehr übersehen Am Freitag, den 08.12.2017, befuhr gegen 17:45 Uhr ein 19-jähriger Mann aus Geseke in Lippstadt die Bökenförder Straße in Richtung Am Schwibbogen. An Kreuzung Bökenförder Str./ Am Schwibbogen/ Westernkötter Str. beabsichtigte der Geseker nach links abzubiegen, um die Bökenförder Str. weiter in Richtung Wasserturm zu befahren. Bei diesem Abbiegevorgang stieß er mit dem PKW einer 47-jährigen Frau aus Lippstadt zusammen, die mit ihrem PKW die Westernkötter Str. befuhr und die Kreuzung in Richtung Bökenförder Straße überqueren wollte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 47-jährige Lippstädterin wurde hierbei leicht verletzt. Es entstand ein geschätzter Schaden von ca. 22.000 Euro. (md)

Lippstadt-Bökenförde - mehrere Autos zerkratzt In der Zeit von Freitag, 08.12.2017, 19:15 Uhr bis Samstag, 09.12.2017, 13:00 Uhr wurden in Bökenförde mindestens vier geparkte PKW beschädigt. Die Fahrzeuge waren rechtseitig auf dem Puisterweg in Fahrtrichtung Friedhofstraße am Fahrbahnrand geparkt. Ein bisher unbekannter Täter hat die Fahrzeuge an der rechten Seite zerkratzt. Die Polizei sucht Zeugen, die in der angegebenen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Täter geben können. Zeugen melden sich bei der Kriminalpolizei in Lippstadt unter der Rufnummer 02941 91000. (md)

Anröchte - Mit dem PKW in den Graben gerutscht und leicht verletzt Am Samstag, den 09.12.2017 gegen 02:30 Uhr, befuhr eine 46-jährige Frau aus Rheda-Wiedenbrück mit ihrem PKW in Anröchte die Belecker Straße (B55) in Richtung Anröchte. Etwa 100 Meter nach dem Kreuzungsbereich Belecker Straße / Effelner Straße verlor die Frau auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam ins Schleudern. Anschließend Rutschte sie in den Graben und kam dort zum Stehen. Die Frau wurde hierbei leicht verletzt und musste durch die Rettungskräfte vor Ort versorgt werden. Der PKW musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Es entstand erheblicher Sachschaden an dem PKW. (md)

Geseke - Mit dem PKW überschlagen und leicht verletzt Am Freitag, den 08.12.2017 gegen 20:00 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Mann aus Lippstadt in Geseke den Hellweg (B1) in Richtung Geseke. In Höhe des Mittelhäuser Weges geriet der PKW aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab, überquerte die gesamte Straße, fuhr auf die aufsteigende Schutzplanke auf und überschlug sich. Der PKW kam auf dem angrenzenden Feld auf allen vier Rädern zum Stillstand. Der junge Lippstädter wurde hierbei leicht verletzt. Die zwei Beifahrer, ein 15-jähriges Mädchen aus Geseke und ein 19-jähriger Mann aus Erwitte, blieben glücklicherweise unverletzt. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musst durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. (md)

Warstein - Soester fährt zwei Mal hintereinander betrunken Auto Am Samstagabend fiel gegen 19:35 Uhr einer Streifenwagenbesatzung in Warstein ein 57-jähriger Autofahrer aus Soest auf der Belecker Landstraße durch seine Fahrweise auf. Bei der Kontrolle des Fahrers konnte deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden. Ein Alkoholvortest verlief deutlich positiv. Dem Fahrer wurde anschließend eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Weitere Fahrten mit dem Auto wurden untersagt. Gegen 21 Uhr wurde der Beschuldigte erneut mit seinem Fahrzeug, diesmal auf der Mühlheimer Straße, angetroffen und überprüft. Auch hier fiel er vorher durch seine Fahrweise auf. Eine erneute Blutprobe wurde angeordnet. Um eine weitere Fahrt mit seinem Auto ausschließen zu können, beschlagnahmten die Beamten den Fahrzeugschlüssel. Warum der Soester nach der ersten Kontrolle nochmal betrunken Auto fuhr, wird er demnächst einem Richter erklären dürfen. (bw)

Soest - Wohnungseinbruch Im Zeitraum von Samstag, 15:45 Uhr bis Sonntagmorgen, 01:10 Uhr brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus am Gelmer Weg ein. Während sich die Bewohner außer Haus befanden, begaben sich die Einbrecher zur Rückseite des Objektes im Soester Nordosten und brachen dort eine Nebeneingangstür auf. Im Haus wurden diverse Räume betreten und durchsucht. Entwendet wurde Bargeld und Schmuck. Sachdienliche Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Soest unter der Rufnummer 02921-91000 entgegen. (sn)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!