Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Soest / Pressebericht der ...

23.04.2017 - 11:11:25

Kreispolizeibehörde Soest / Pressebericht der .... Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest - Lippstadt - Hungrige Einbrecher

Im Zeitraum von Freitagabend, 20.30 Uhr, bis Samstagnachmittag, 16.30 Uhr, nutzten offenbar hungrige Einbrecher die Gelegenheit zu einem Beutezug in der Rixbecker Straße. Sie brachen in den dortigen Imbiss ein und stahlen 150 Bratwürste und 5 kg Dorschfilet. Hinweise an die Polizei Lippstadt unter 02941 91000.

Lippetal-Lippborg - Einbruch in Einfamilienhaus

Im Laufe des Samstages drangen Unbekannte in ein zurzeit leerstehendes Einfamilienhaus in Lippborg am Oskerweg ein. Eine Berechtigte entdeckte den Einbruch am Abend, gegen 20.00 Uhr. Bei dem in zwei Wohneinheiten aufgeteilten Haus wurde zum einen eine Haustür aufgebrochen, zum anderen ein Fenster eingeschlagen. Im Haus wurden mehrere Zimmer durchwühlt. Entwendet wurde auf den ersten Blick nichts. Hinweise an die Polizei Soest unter 02921 91000.

Soest - Einbruch in Einfamilienhaus

Von Samstag auf Sonntag, zwischen 18.30 Uhr und 01.20 Uhr, brachen Unbekannte durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus in Soest am Josef-Stern-Weg ein. Im Haus wurden sämtliche Räume durchsucht. Erbeutet wurde Bargeld. Hinweise an die Polizei Soest unter 02921 91000.

Möhnesee-Wamel - Mit Quad vor die Hauswand

Am Samstagabend, gegen 22.30 Uhr, hörte ein 60jähriger Anwohner der Hermann-Kätelhön-Straße einen lauten Knall vor seinem Haus Als er nachschaute, stellte er fest, dass ein Quad in seinem Vorgarten lag. Am Fahrzeug standen zwei Damen, von denen die eine über Schmerzen klagte. Als der Mann ankündigte, Polizei und Rettungsdienst zu verständigen, entfernten sich die beiden vom Unfallort. An der in unmittelbaren Nähe des Unfallortes gelegenen Halteranschrift konnte die flüchtige Fahrerin, eine 35jährige Frau aus Möhnesee, von der Polizei angetroffen werden. Sie hatte sich bei dem Unfall leicht verletzt, brauchte aber keinen Rettungsdienst. In ihrer Atemluft wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein beschlagnahmt. Im Vorgarten des 60jährigen entstand durch den Unfall ein Flurschaden. Ein Vogelhaus fiel der "Quad-Attacke" zum Opfer, das Haus blieb glücklicherweise unbeschädigt.

Werl-Budberg - Brandstiftung an Pkw

Am Sonntagmorgen, gegen 02.30 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr in die Michaelstraße gerufen. Dort brannte an einem Pkw ein Reifen. Unbekannte hatten an einem abgemeldeten und am Straßenrand abgestellten Pkw mittels Brandbeschleuniger einen Reifen entzündet. Der brennende Reifen konnte durch die eingesetzte Polizeistreife mittels Feuerlöscher gelöscht werden. Durch Zeugen wurde in Tatortnähe eine männliche Person gesehen werden, die wie folgt beschrieben wird: etwa 25 bis 29 Jahre alt und 180 cm groß. Der Mann war Brillenträger und trug eine hellblaue Regenjacke mit Kapuze. Hinweise an die Polizei Werl unter 02922 91000.

Lippstadt - Diebstahl aus Taxi

Am Sonntagmorgen, gegen 05.30 Uhr, geschah am Katholischen Krankenhaus ein Diebstahl aus einem Taxi. Der 52jährige Taxifahrer hatte sein Fahrzeug auf dem Parkplatz an der Soeststraße abgestellt, um eine Lieferung für das Krankenhauslabor abzugeben. Er wurde von einer Zeugin auf einen Mann aufmerksam gemacht, der sich an dem Taxi aufhielt. Bei Rückkehr zu seinem Taxi war der Fremde verschwunden. Aus dem Fahrzeug fehlte die Börse samt Bargeld. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: etwa 20 bis 25 Jahre alt, schlank. Er trug eine graue Kappe. Hinweise an die Polizei Lippstadt unter 02941 91000.

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!