Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Wohnungseinbruch - ...

08.08.2019 - 15:46:45

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Wohnungseinbruch - .... Wohnungseinbruch - Polizei fahndet mit Bildern nach einem Verdächtigen

Neuss-Furth - Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 21.06.2019, 11:33 Uhr, über einen versuchten und einen vollendeten Wohnungseinbruch in Neuss-Furth. Die Fahnder veröffentlichen nun Aufnahmen des möglichen Verdächtigen und bitten um Hinweise zu seiner Identität.

In der Nacht von Mittwoch, dem 19.06.2019, auf Donnerstag, dem 20.06.2019 (Fronleichnam), trieben ungebetene Gäste an der Steinhausstraße ihr Unwesen. Unbekannte verschafften sich durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Die Einbrecher durchwühlten Schränke in mehreren Räumen der Wohnung und entwendeten elektronische Geräte, Bankkarten sowie Bargeld.

Zudem erhielt die Polizei Kenntnis über einen versuchten Einbruch, ebenfalls an der Steinhausstraße. In derselben Nacht, gegen 2 Uhr, versuchte ein Unbekannter sich über die Terrassentür Zutritt zu einer Wohnung zu verschaffen. Offensichtlich war versucht worden, die Terrassentür aufzudrücken.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und sicherte Spuren am Tatort. Eine Videokamera filmte das kriminelle Tun des Tatverdächtigen. Inzwischen liegt ein richterlicher Beschluss zur Veröffentlichung der Aufnahmen vor. Mit diesen Bildern fahndet jetzt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei im Rhein-Kreis Neuss nach dem Täter.

Die Öffentlichkeitsfahndung kann unter folgendem Link abgerufen werden:

https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/neuss-wo hnungseinbruchdiebstahl

Hinweise zur Identität des Gesuchten nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de