Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Verkehrsunfall in ...

09.09.2019 - 16:41:31

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Verkehrsunfall in .... Verkehrsunfall in Dormagen - 85-jähriger Fußgänger erlag seinen Verletzungen

Dormagen - Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 31.08.2019, 19:44 Uhr, über einen Verkehrsunfall in Dormagen, bei dem ein 85-jähriger Dormagener schwer verletzt wurde.

Am 31.08.2019, gegen 08.15 Uhr, kam es in Dormagen im Kreuzungsbereich der Landstraße 280 / Alte Heerstraße / Autobahnabfahrt zu einem Verkehrsunfall mit einem Fußgänger. Ein 29-jähriger Dormagener befuhr mit seinem Pkw die Ausfahrt aus Richtung Köln kommend und wollte im weiteren Verlauf an der dortigen Kreuzung nach links Richtung Dormagen-Innenstadt abbiegen. Hierbei übersah er nach derzeitigem Kenntnisstand einen die Straße überquerenden 85-jährigen Dormagener und erfasste diesen. Der Senior wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Zu unserem Bedauern müssen wir nunmehr mitteilen, dass der 85-jährige Fußgänger am 06.09.2019 im Krankenhaus gestorben ist. Die Ermittlungen der Polizei Neuss dauern an.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de