Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Verkehrsunfall fordert ...

25.06.2020 - 14:26:41

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Verkehrsunfall fordert .... Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte - Bundesstraße 59 zeitweilig gesperrt

Rommerskirchen - Auf der Bundesstraße 59, in Höhe der Einmündung zur Venloer Straße, ereignete sich am Mittwochnachmittag (24.06.), gegen 15:30 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten.

Nach ersten Erkenntnissen war ein 30-jähriger Kleintransporterfahrer auf der B59 in Richtung Pulheim unterwegs und auf einen verkehrsbedingt abbremsenden Honda Kleinwagen aufgefahren. Der Beifahrer des Unfallverursachers sowie die 21-jährige Fahrerin des Honda wurden bei der Kollision leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie zur Untersuchung in Krankenhäuser.

Auslaufende Betriebsmittel entsorgte die Freiwillige Feuerwehr Rommerskirchen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der beschädigten Fahrzeuge durch einen Abschleppdienst, blieb die Bundesstraße 59 kurzzeitig gesperrt.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/4634285 Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

@ presseportal.de